15.09.2016 10:39 Uhr - 1. Bundesliga - PM Bayer Leverkusen

Leverkusen-Kapitän Jenny Karolius vor Spiel in Metzingen: "Haben dort nichts zu verlieren"

Jenny KaroliusJenny Karolius
Quelle: TSV
In regelmäßigen Abständen werden die Leverkusener Werskelfen künftig auf ihr vergangenes Spiel zurück- und auf ihr nächstes vorausblicken. Zudem tippt jede Woche eine Elfe den kommenden Spieltag in der HBF. Den Anfang macht Nationalspielerin Jenny Karolius, Kreisläuferin, Abwehrchefin und Käpitän der Werkselfen.

Wie verlief aus deiner Sicht das Spiel gegen Nellingen?

Jenny Karolius:
Es war ein typischer Saisonauftakt, und dann ging es auch noch gegen einen Aufsteiger, das heißt, der Druck war komplett auf unserer Seite. Die große Nervosität hat man uns in der ersten Halbzeit auch deutlich angemerkt, die Abwehr stand nicht gut, vorne funktionierte es nicht so richtig, und Nellingen hat wirklich gut mitgehalten. Nach der Pause haben wir dann alles umgesetzt, was wir in der Kabine besprochen haben, die Abwehr stand gut, und in der Offensive klappte es auch zusehends besser. So kann es weitergehen.

Wir wird Metzingen?

Jenny Karolius (lacht):
Puh, ja, Metzingen, da war doch was ... In der letzten Saison haben wir dreimal gegen die TuSsies gespielt und dreimal verloren, das ist schon ein richtig guter Gegner mit einem super Rückraum, einer überragenden Anna Loerper im Spielaufbau und einer Julia Behnke am Kreis. Metzingen ist eine Hausnummer, die sind nicht umsonst Vizemeister. Das Gute aus unserer Sicht ist, dass wir grundsätzlich dort nichts zu verlieren haben und somit ganz befreit aufspielen können. Natürlich muss die Abwehr gleich von Anfang an gut funktionieren, wenn wir das hinkriegen, wollen wir mal sehen, was möglich ist.

Ihre Tipps für die übrigen Partien am 2. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen:

TV Nellingen - Buxtehuder SV
Jenny Karolius:
Buxte wird sich knapp durchsetzen, auch wenn ich glaube, dass es durchaus ein enges Spiel werden könnte. Nellingen ist ein richtig guter Aufsteiger, das haben sie bei uns eindrucksvoll gezeigt.

Bad Wildungen Vipers - SVG Celle
Jenny Karolius:
Ich denke, das werden die Vipers für sich entscheiden und die zwei Punkte in Bad Wildungen behalten.

HC Leipzig - HSG Blomberg-Lippe
Jenny Karolius:
Das kann ein wirklich sehr interessantes Match werden. Leipzig ist natürlich mit dieser Besetzung auf den ersten Blick der klare Favorit, aber Blomberg hat am ersten Spieltag schon Metzingen alles abverlangt. Am Ende wird sich aber Leipzig durchsetzen.

VfL Oldenburg - THüringer HC
Jenny Karolius:
Thüringen wird es machen, aber es wird eine enge Kiste, in der die Entscheidung erst in der letzten Phase des Spiels fällt. Ich tippe auf den THC mit vier Toren Unterschied.

SG BBM Bietigheim - Borussia Dortmund
Jenny Karolius:
Bietigheim muss ja mit der Besetzung eigentlich jedes Spiel gewinnen, allerdings wird Dortmund darauf brennen, sich für den Punktverlust zum Auftakt gegen Göppingen zu revanchieren. Dennoch ganz klar: Sieg für Bietigheim

Frisch Auf Göppingen - Neckarsulmer SU
Jenny Karolius:
Neckarsulm ist einer der stärksten Aufsteiger, die wir in den letzten Jahren in der Bundesliga hatten. Ich tippe ganz klar auf Auswärtssieg, ich denke, sie werden auch mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Göppingen ist trotz des Punktgewinns in Dortmund und des Heimvorteils nicht der Favorit in dieser Partie.