07.09.2016 18:06 Uhr - International - noa

Ex-Leverkusener Spielmacherin Logvin wechselt nach Norwegen

Kristina Logvin im Jahr 2014 bei Bayer Leverkusen. Sie wechselt nach Norwegen.Kristina Logvin im Jahr 2014 bei Bayer Leverkusen. Sie wechselt nach Norwegen.
Quelle: Heinz J. Zaunbrecher
Die Österreicherin Kristina Logvin wird den norwegischen Erstligisten Molde HK verstärken. Die ehemalige Leverkusener Spielmacherin war zuletzt beim dänischen Topklub Sønderjyske aktiv.

Für die 21-Jährige Rückraumspielerin ist der Klub Molde HK die erste Station in Norwegen. Internationale Erfahrung hat sie allerdings reichlich gesammelt. Neben ihren Stopps in Deutschland und Dänemark war sie auch bei Siofok (Ungarn) und Granollers (Spanien) aktiv.

"Es wird der nächste Schritt in meiner Entwicklung. Der Verein hat eine neue Mannschaft aufgebaut. Ich bin freue mich, Teil dessen zu sein", sagte Kristina Logvin. Ihr neue Trainer Morten Holmen ist sich sicher, dass Logvin den Verein voranbringen wird: "Kristina ist eine aufregende junge Spielerin mit einem guten Wurf und guten Finten. Dazu kommt ihre internationale Erfahrung von der Nationalmannschaft und den Vereinen in Dänemark, Ungarn und Deutschland."