14.07.2016 11:27 Uhr - 1. Bundesliga - PM Vipers, red

Bad Wildungen bindet niederländische U20-Toptorjägerin

Anouk Nieuwenweg Anouk Nieuwenweg
Quelle: privat
„Die Entwicklung und die spielerische Qualität von Anouk Nieuwenweg hat alle begeistert“, kommentiert Vipers-Geschäftsführer Uwe Gimpel, „sowohl unsere Fans, die Trainerin und die Geschäftsführung als auch eine ganze Reihe anderer Bundesligisten. So lag der Ball nun bei uns eine vorausschauende Entscheidungen zu treffen.“ Und diese Entscheidung konnte nur eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit der 19-jährigen niederländischen Juniorennationalspielerin für die Spielzeit 2017/2018 sein – ihr derzeitiger Vertrag läuft zum Saisonende 2016/2017 aus.

Die junge Linkshänderin ist seit einem Jahr Teil der Nordhessinnen und konnte ihr Talent auf der rechten Seite der Vipers stets unter Beweis stellen. Vor allem nach dem zeitweisen Ausfall von Cristina Brauer (geb. Mihai) war die Niederländerin in der vergangenen Saison gefragt und meisterte ihre Aufgaben mit Bravour.

„Anouk hat direkt im ersten Jahr ihr großes Talent unter Beweis gestellt und gezeigt, dass sie in ihrem Alter auch schon mental sehr stark ist. Sie hat sich im Laufe der Saison zur absoluten Nummer 1 im rechten Rückraum entwickelt und ich freue mich, dass Noekie die nächste zwei Jahren hier ist. Sie wird ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und für die Zukunft der Vipers sein“, kommentiert Vipers-Trainerin Tessa Bremmer die Verlängerung mit der Linkshänderin, die nach sieben Partien mit 40/17 Toren auf Rang 14 der Torschützenwertung der U20-WM liegt (wir berichteten).

„Ich habe mittlerweile in Bad Wildungen meine zweiten Heimat gefunden und fühle mich hier sehr wohl. Bereits in meiner ersten Saison habe ich gemerkt, dass ich hier richtig gute Möglichkeiten für meine sportliche Entwicklung habe. Ich freue mich auf die nächsten zwei Jahre!“, bestätigt Anouk Nieuwenweg, die mit ihrer Persönlichkeit und Unbefangenheit wichtige Impulse im Spiel der Vipers setzt, die vorzeitige Vertragsverlängerung.