29.06.2016 14:48 Uhr - 2. Bundesliga - cie

Umbruch in Zwickau: Fünf Neue komplettieren den Kader

Ann-Cathrin Kamann im Einsatz für den HCLAnn-Cathrin Kamann im Einsatz für den HCL
Quelle: S. Brauner, HCL
In der vergangenen Spielzeit beendete der BSV Sachsen Zwickau die 2. Bundesliga auf dem zehten Platz, mit Blick auf die neue Saison steht dem Team angesichts von sieben Abgängen aber ein Umbruch bevor. Neben Toptorschützin Christina Zuber, die nach Bad Wildungen wechselt, verlassen auch Nicole Lederer, Annika List, Theresa Loll, Carmen Schneider und Petra Starcek den Verein, zudem wird Isabel Stegert in die zweite Mannschaft wechseln. Mit fünf neuen sollen die Abgänge kompensiert werden.

Bereits Ende April hatte der BSV Sachsen Zwickau die Verpflichtung von Monika Odrowska bekannt gegeben, die polnische Rückraumspielerin kommt vom letztjährigen Staffelkonkurrenten Weibern/Koblenz. Einem Bericht der Freien Presse Zwickau zu Folge wurden in den letzten Wochen vier weitere Neuzugänge perfekt gemacht. Damit sei zum Ende der ersten Vorbereitungsphase auf die kommende Saison auch die Kaderplanung abgeschlossen.

Vom bisherigen Drittligisten HSV Marienberg kommt Elena-Bianca Grigore zum BSV, die Linkshänderin verfügt über Erfahrung in der 1. Liga in Rumänien und soll in Zwickau neben Fabienne Kracht auf Außen zum Einsatz kommen. Über Erstligaerfahrung verfügt auch Ann-Cathrin Kamann, die vom HC Leipzig aufgrund der Verletzungssorgen am Kreis im Laufe der vergangenen Spielzeit vom Drittligisten Solingen-Gräfrath nachverpflichtet wurde und am Ende der Saison sogar den Sieg im DHB-Pokal feiern konnte.

Von Oberligist Frechen kommt Sandra Szary, wie Kamann 21 Jahre alt. Sie spielte für ihr Heimatland Poland in den Nachwuchsauswahlteams und will sich in der 2. Bundesliga weiterentwickeln. Dies soll auch die 17-jährige Alisa Pester, die fest in den Zweitligakader aufrücken wird - die Jugendliche kam im Vorjahr bereits auf acht Einsätze im Zweitligateam des BSV.