02.06.2016 13:56 Uhr - 1. Bundesliga - hsg

Ungarische Linkshänderin für Blomberg-Lippe

Die HSG Blomberg-Lippe hat die Ungarin Szimonetta Gera unter Vertrag genommen. Mit der Verpflichtung der 23-jährigen Rückraumspielerin, die von MTK Budapest an die Ulmenallee wechselt, sind die Kaderplanungen für die Spielzeit 2016/2017 nun endgültig abgeschlossen.

"Mit Szimonetta bekommen wir eine spielstarke und handlungsschnelle Allrounderin, die im Probetraining sportlich und menschlich einen guten Eindruck hinterlassen hat", freut sich Trainer und Sportdirektor André Fuhr auf den Neuzugang. Die Linkshänderin ist auf allen Positionen im Rückraum einsetzbar, verkörpert aber einen anderen Spielertyp als Alicia Stolle oder Katarina Pavlovic.

"Unser Angriffsspiel wird mit Szimonetta variabler. Außerdem kann sie in der Abwehr vorgezogen decken", beschreibt Fuhr die Qualitäten der 1,76 Meter großen Sportstudentin. Szimonetta Gera hat bei der HSG einen Vertrag mit einer Laufzeit bis Sommer 2018 unterzeichnet.

Ihr Bruder Dániel ist Fußball-Profi bei MTK Budapest (1. Liga Ungarn) und ihre Mutter hat es als Handballerin immerhin bis in die zweite ungarische Liga geschafft. Dort hat sie übrigens mit der ehemaligen Blombergerin Marta Pilmayer zusammengespielt.