08.05.2016 16:07 Uhr - 1. Liga Frankreich - red

Ehemalige Bundesligaspielerin Weigelt wechselt nach Frankreich

Karin WeigeltKarin Weigelt
Quelle: Marco Schultz
Der französische Erstliga-Aufsteiger Celles-sur-Belle hat sich die Dienste von Karin Weigelt gesichert. Zugleich wurden auch weitere Verpflichtungen für die kommende Saison getätigt.

Für die Schweizer Nationalspielerin wird Celles-sur-Belle die erste Station in Frankreich sein. Sie unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag. Karin Weigelt lief früher für Bayer Leverkusen, den VfL Sindelfingen und zuletzt für Frisch Auf Göppingen auf. Nach der Saison 2013/2014 wechselte die 32-Jährige Rückraumspieleren nach Norwegen zu den Vipers Kristiansand.

Der französische Aufsteiger hat sich einiges vorgenommen und gleichzeitig auch vier weitere Verpflichtungen bekanntgegeben. Serbiens Nationalspielerin Dijana Stevin kommt aus Dijon. Maja Son wechselt aus Nimes zu Celles-sur-Belle. Die erst 18-Jährige Soukeina Sagna kommt von Union Bègles Bordeaux-Mios Biganos. Der Verein meldete letztes Jahr Insolvenz an (wir berichteten). Entlastung soll indessen die ebenfalls neue Kreisläuferin Ines Abba verschaffen, weil Noémie Lachaud nach Nizza wechselt.