05.05.2016 08:04 Uhr - 1. Bundesliga - PM SGH

Luchse verpflichten niederländisches Torwarttalent

Mandy Hoogenboom unterschrieb in Rosengarten für zwei JahreMandy Hoogenboom unterschrieb in Rosengarten für zwei Jahre
Quelle: SGH
Die Luchse sind auf der Suche nach einer neuen Torfrau fündig geworden und verpflichten Mandy Hoogenboom. Dabei ist die SGH Rosengarten-BW Buchholz ihrer Linie auf junge Talente zu setzten treu geblieben: Die 20-jährige, 1,80 Meter große Torfrau wechselt von Schuler Afbouwgroep/DOS nach Buchholz.

"Mit Mandy haben wir seit mehr als einem Jahr Kontakt", sagt Birkner. Das Talent, dass mit Jill Meijer befreundet ist, hat in der Vorbereitung zur laufenden Saison als Gast bei einer Laufeinheit teilgenommen. Im Januar war sie zudem als Mitglieder der Junioren Nationalmannschaft beim Trainingslager und Freundschaftsspiel gegen die Luchse in der NordHeideHalle dabei.

Die SGH-Verantwortlichen befanden, dass sich die Torhüterin aus ihrer Sicht in dem Jahr weiterentwickelt hat. "Im zweitägigen Probetraining, Mitte April, konnte Mandy voll überzeugen. Umso mehr freuen wir uns dass alles so schnell geklappt hat", so Birkner weiter.

Birkner freut sich, dass es gelungen ist eine solche Qualität zu verpflichten. "Das Ziel muss es für uns sein, sie weiter auszubilden“, ist sich der Coach bewusst. „Ich denke, dass wir auf der Torhüterposition mit Mandy und Mareike Vogel, sehr gut besetzt sind", sieht der Coach das Gespann optimal: "Es kann eine jüngere von einer älteren Spielerinnen lernen und gleichzeitig leistungsmäßig Druck machen!" Gleichzeitig verkörpern beide Torfrauen unterschiedliche Stile in ihrem Spiel. "Was uns in unserer Unberechenbarkeit voran bringt."

Neben Paula Prior, ist Mandy Hoogenboom nun die zweite Jugendnationalspielerin der Luchse, die an der WM in Moskau teilnimmt, deshalb aber auch in der Vorbereitung nur bedingt zur Verfügung steht. "Mandy hat direkt nach dem Sieg gegen Oldenburg einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben und war somit der krönende Abschluss eines erfolgreichen Sonntags", freute sich Teamkoordinator und zukünftiger Geschäftsführer Sven Dubau.