24.04.2016 08:56 Uhr - 1. Bundesliga - PM Füchse

Berlin will nach drei Niederlagen gegen Göppingen Trendwende einleiten

Zum vorletzten Heimspiel der aktuellen Bundesligasaison empfangen die Spreefüxxe Berlin die Frauen von Frisch Auf Göppingen. Nach drei Niederlagen in Folge, soll für die Berlinerinnen endlich wieder ein Sieg her. Das dies kein Selbstläufer für Berlin werden wird, zeigten die Göppingerinnen am vergangenen Wochenende. Mit dem Sieg gegen den Thüringer HC schafften sie eine kleine Sensation. Anwurf der Partie ist am Sonntag, den 24. April, um 15:00 in der Sporthalle Charlottenburg.

Der Sensationserfolg über den Thüringer HC steht bei Göppingen auf der einen Seite, doch die Ergebnisse der letzten Spieltage sind sehr unterschiedlich: Ein Sieg gegen Blomberg-Lippe, eine hohe Niederlage in Celle, eine knappe Niederlage in Metzingen und der überraschende Heimerfolg gegen den Thüringer HC am vergangenen Wochenende stehen in der Agenda der Süddeutschen. Mit ehn Punkten steht man derzeit auf dem 12. Tabellenplatz und hat durch den Erfolg über den THC den Klassenverbleib auch bereits sicher gestellt.

Zum Jahreswechsel konnten die Spreefüxxe in Göppingen zwei Punkte entführen. Damals war das Team von Lars Melzer von Beginn an hoch konzentriert und konnte aus einer starken Abwehr heraus die Führung über das gesamte Spiel ausbauen. Am Ende stand ein verdienter 26:21-Erfolg zu Buche. "Für die Spreefüxxe gilt es sich an der Leistung von damals aufzubauen und zum alten Selbstbewusstsein zurückzufinden. Gerade die Abwehr war in den letzten beiden Partien das Manko und mich sich rehabilitieren um gegen Göppingen einen weiteren Heimerfolg zu erzielen", so der Pressedienst des Hauptstadtteams.