06.04.2016 23:51 Uhr - 1. Bundesliga - cad

Dortmund verpflichtet Svenja Huber vom THC

Svenja HuberSvenja Huber
Quelle: Mario Gentzel. Pictureteam
Interessanter Abend für Svenja Huber: Erst steuerte die Rechtsaußen neun Treffer zum Sieg des Thüringer HC über Borussia Dortmund bei, unter anderem einen Hattrick zum vorentscheidenden 27:18 - und nach dem Abpfiff stellte der BVB sie den Fans als ersten Neuzugang für die kommende Saison vor.

„Ich freue mich auf die Zeit“, zitieren die Ruhr Nachrichten die im letzten Jahr aus dem Nationalteam zurückgetretene Außenspielerin, die anfügt: „Aber meine Konzentration gilt jetzt ganz dem THC. Wir haben noch viel vor.“

In der laufenden Saison erzielte Huber für den THC bisher 132 Treffer in der Bundesliga und hat sowohl in der Meisterschaft als auch im Pokal noch Chancen auf den Titel. Mit ihrem Team schaffte steht sie im Pokalfinale und hat durch den Erfolg in Dortmund die Tabellenführung in der Liga vor den punktgleichen Metzingerinnen übernommen.

Die 30 Jahre alte Huber läuft seit Dezember 2013 für den Thüringer HC auf, zuvor trug sie das Trikot der TSG Ketsch (2002-2008), von DJK/MJC Trier (2008-2010) und dem TuS Weibern (2010-12/2013). 2006 debütierte die gebürtige Mannheimerin in der deutschen Nationalmannschaft, im vergangenen November erklärte sie ihren Verzicht auf die WM-Teilnahme. "Mir fehlen Respekt, Ehrlichkeit und Loyalität. Unter diesen Bedingungen kann ich nicht weiter ein Teil dieses Teams sein", hatte sie den damaligen Trainern Vestergaard und Pfänder nach eigenen Angaben mitgeteilt.