31.03.2016 16:20 Uhr - 1. Bundesliga - cie

HBF-Torschützinnen: Geschke auf den Fersen von Loerper, neun Spielerinnen über der 100

Angie Geschke erzielte am gestrigen Abend acht TrefferAngie Geschke erzielte am gestrigen Abend acht Treffer
Quelle: Marco Schultz
Am gestrigen Mittwoch kam es zum direkten Duell: Mit Angie Geschke war die Zweite der Torschützenliste mit dem VfL Oldenburg bei der in diesem Ranking führenden Anna Loerper von der TuS Metzingen zu Gast. Die Punkte blieben am Ende in Metzingen, bei den Torschützinnen setzte die Oldenburgerinnen aber ihre Aufholjagd fort: Während Loerper mit nur einem Treffer die schwächste Ausbeute in dieser Saison verbuchte, setzte Geschke mit acht Toren ihre Serie fort - seit zehn Spielen erzielte sie immer mindestens acht Tore. Beste Schützin des Spiels war aber mit Julia Behnke eine andere Spielerin, dank ihrer zwölf Treffer ist sie nun die neunte Spielerin mit einer dreistelligen Toreanzahl.

Bislang sind 133 Spiele in der Handball-Bundesliga der Frauen absolviert, in diesen wurden 7.322 Treffer erzielt - ein Schnitt von 55 Toren pro Begegnung, am Ende der Saison könnte so die Marke von 10.000 Treffern geknackt werden. 173 Tore gehen dabei auf das Konto von Anna Loerper, deren Metzinger Mannschaft mit 638 Treffern aktuell auch die torhungrigste in der Liga ist. Dies zeigt sich auch darin, dass die Metzingerinnen das einzige Team mit zwei Spielerinnen in den TopTen der Torschützenliste sind, Julia Behnke verbesserte sich durch ihre zwölf Tore am gestrigen Abend auf den achten Platz.

Ärgste Verfolgerin von Anna Loerper bleibt aber Angie Geschke, die mit 127 Treffern die beste Schützin aus dem Feld ist und nach dem gestrigen Abend insgesamt 168 Treffer auf der Habenseite stehen hat. Mit gehörigem Abstand folgt das von Kim Naidzinavicius angeführte Mittelfeld, in dem Daniela Gustin, Svenja Huber, Gordana Mitrovic, Maura Visser, Julia Behnke und Sarah van Gulik ebenfalls mehr als 100 Tore verbuchen konnten. Mit 87 Prozent, 41 Treffer aus 47 Versuchen, hat die auf dem neunten Platz liegende Niederländerin dabei die beste Quote von der Siebenmeterlinie.

Torschützinnen Handball-Bundesliga Frauen, Stand 31.03.2016:

Pl. Spieler Gesamt Feld 7m Tore/Spiel
1. Loerper, Anna (MET) 173 92 81/103 (79%) 8.7
2. Geschke, Angie (OLD) 168 127 41/58 (71%) 8.8
3. Naidzinavicius, Kim (LEV) 119 74 45/57 (79%) 6.3
4. Gustin, Daniela (FUX) 118 65 53/71 (75%) 6.2
5. Huber, Svenja (THC) 114 66 48/56 (86%) 6.3
6. Mitrovic, Gordana (BLO) 109 89 20/25 (80%) 5.7
7. Visser, Maura (BBM) 109 57 52/66 (79%) 5.7
8. Behnke, Julia (MET) 104 104 - 5.5
9. van Gulik, Sarah (WFB) 103 62 41/47 (87%) 5.4
10. Struijs, Maxime (FAG) 99 61 38/48 (79%) 5.2
11. Minevskaja, Shenia (HCL) 95 43 52/63 (83%) 5
12. Rode, Jennifer (LEV) 94 75 19/27 (70%) 4.9
13. Lamp, Sarah (SGH) 92 92 - 4.8
14. Fischer, Lone (BSV) 92 62 30/35 (86%) 4.8
15. Heusdens, Sabine (SGH) 92 50 42/52 (81%) 6.6