25.02.2016 09:01 Uhr - 2. Bundesliga - HCR, red

Saisonaus für Rödertals beste Feldtorschützin

Lisa-Marie PreisLisa-Marie Preis
Quelle: Henry Lauke
Bittere Nachrichten erhielt Rödertals Manager Thomas Klein am gestrigen Dienstag aus Leipzig, wo sich Lisa-Marie Preis einer Knie-Arthroskopie im dortigen St. Elisabeth-Krankenhaus unterzog und welche den anfänglichen Verdacht einer Meniskus-Verletzung bestätigte. Ein großer Rückschlag für den Tabellendritten, denn die Rückraum-Shooterin ist mit 105 Saisontoren beste Feldtorschützin der Rödertalbienen.

„Aufgrund von Kniebeschwerden wurde Lisa von unserem Mannschaftsarzt Dr. Boden Ende letzter Woche zu einer MRT-Untersuchung geschickt, bei deren Auswertung der Verdacht eines Meniskus-Risses bestand. Dieser Verdacht wurde nun am Dienstag bei der in Leipzig durchgeführten Arthroskopie bestätigt und sowohl der innere, wie auch der äußere Meniskus direkt genäht“, kommentierte Klein den längerfristigen Ausfall der Leistungsträgerin und betonte:

„Somit wird uns Lisa für die kommenden drei Monate bis zum Saisonende leider nicht mehr zur Verfügung stehen und wir müssen diese Lücke nun durch mannschaftliche Geschlossenheit versuchen, so gut es geht zu füllen. Auch für Lisa ist das natürlich extrem bitter, denn mit ihren bislang in der Saison gezeigten starken Leistungen hat sie unter Karsten Moos nochmals einen extremen Schritt nach vorn gemacht und sich so zu einer der besten Rückraumspielerinnen in der zweiten Liga entwickelt.“