04.02.2016 15:54 Uhr - 1. Bundesliga - HCL, red

Leipzig vor "Heimpremiere" in Halle, Verlängerung mit Torhüterin

Nicole Roth verlängert in Leipzig und behält weiterhin das Zeitspielrecht bei Halle-Neusstadt.Nicole Roth verlängert in Leipzig und behält weiterhin das Zeitspielrecht bei Halle-Neusstadt.
Quelle: S. Brauner, HCL
Am Samstag um 18 Uhr gegen Berlin steht der HC Leipzig vor einer Premiere: Erstmals muss der deutsche Rekordmeister ein Bundesligaheimspiel in einer anderen Stadt austragen, weil die ARENA durch Leichtathletik-Veranstaltungen belegt ist und das Ausweichquartier Grube-Halle weiterhin als Flüchtlingsunterkunft dient. Davor hatte der Verein zusätzlich die Vertragsverlängerung mit Torhüterin Nicole Roth bekanntgegeben.

"Es war einfach nicht möglich das Spiel gegen Berlin auf einen späteren Zeitpunkt zu legen, deshalb mussten wir nach einer Alternative suchen und sind froh, diese mit der neuen ERDGAS Sportarena Halle gefunden zu haben. Die Gastfreundschaft unseres Kooperationspartner SV Union Halle und der Betreibergesellschaft GWG ist wirklich absolut großartig und wir können uns hierfür nur bedanken. Natürlich ist es für unsere treuen Fans nicht optimal, aber Halle/Neustadt ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden, ob per Auto oder per S-Bahn, man kommt recht einfach zur Arena. Egal ob nun ein Heim - oder Auswärtsspiel, wir wollen in jedem Fall ein tolles Handballspiel zeigen und gewinnen." so Manager Kay-Sven Hähner.

Bestens vertraut ist die vorübergehende Heimstätte des HCL für Torfrau Nicole Roth, die im Zweifachspielrecht auch das Tor des Zweitliga-Spitzenteams SV Union Halle/Neustadt hütet. Sie erfüllt ihre Aufgabe bislang sehr zur Freude der Vereine und sammelt zudem wertvolle Spielprxis für ihre Entwicklung. Im letzten Spitzenspiel gegen Rödertal waren die Paraden von Nici, wie sie genannt wird, ein Garant für den Sieg in eigener Halle. Passend zu diesem doppelten Heimspiel der 20-jährigen Torfrau kommt die Nachricht, dass der Vertrag der gebürtigen Nürnbergerin bis zum 30.06.2018 verlängert wurde. Sie soll auch weiterhin das Trikot des HCL und des SV Union tragen.