08.12.2006 14:22 Uhr - Europameisterschaft - Christopher Monz

Norwegen nominiert Marianne Rokne nach

Europameister Norwegen hat auf die Verletzung von Leistungsträgerin Katja Nyberg im ersten EM Spiel am gestrigen Donnerstag reagiert und Marianne Rokne für die laufenden EM in Schweden nachnominiert. Nyberg zog sich beim 43:20 (19:9) Auftakterfolg der Skandinavierinnen gegen Slowenien bei einem Zusammenprall mit einer Gegenspielerin einen Abriß der Kniebänder zu und wird für mindestens zwei Monate ausfallen. Damit fehlt sich auch ihrem Verein Ikast Bording in den Europapokalbegegnungen gegen den FHC Frankfurt/Oder Anfang Januar.

Marianne RokneMarianne Rokne
Quelle: Christopher Monz
Für Nyberg nominierte Trainerin Marit Breivik nun Marianne Rokne vom dänischen Club GOG Svendborg nach, von der Spielmacherin erhofft sich Breivik vor allem eine Stabilisierung der Abwehr des Turnierfavoriten. Rokne wird am morgigen Ruhetag in Göteborg erwartet und könnte schon zum Spiel am Sonntag gegen Deutschland zum Kader der Norwegerinnen gehören. Schon bei der letzten Weltmeisterschaft in St. Petersburg im vergangenen Jahr rückte Rokne für die damals an der Schulter verletzte Nyberg in Kader des amtierenden Europameisters.