03.12.2015 22:08 Uhr - Weltmeisterschaft - PM DHB

Rückschlag für DHB-Team: WM-Aus für Marlene Zapf

Marlene ZapfMarlene Zapf
Quelle: sportseye.de
Marlene Zapf muss auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Dänemark verzichten - dies gab der Deutsche Handballbund (DHB) am heutigen Abend in einer Pressemeldung bekannt. Eine Verletzung bedeutet das Aus für die Metzingerin, die nach dem Rücktritt von Svenja Huber kurz vor dem Start der direkten Vorbereitung auf die WM, nachnominiert worden war.

Beim Training am heutigen Donnerstag in Damp erlitt die 24-jährige Rechtsaußen der TuS Metzingen einen Muskelfaserriss in der rechten Wade. Damit wird die Frauen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes am morgigen Freitag nur mit 17 statt wie ursprünglich geplant 18 Spielerinnen in den WM-Vorrundenspielort Kolding reisen.

„Sich so kurz vor der WM zu verletzten, ist hart für Marlene. Und auch uns als Team trifft der Ausfall”, sagt Bundestrainer Jakob Vestergaard. „Wir müssen uns jetzt auf die neue Situation einstellen. Alexandra Mazzucco bekommt so noch mehr Verantwortung.” Als Back-up steht zudem die 20-jährige Linkshänderin Jennifer Rode bereit. Die deutsche Nationalmannschaft startet am Samstag um 18.15 Uhr gegen Frankreich in das WM-Turnier. Weitere Vorrundengegner werden Argentinien, Brasilien, Südkorea und die Demokratische Republik Kongo sein.