01.12.2015 11:11 Uhr - Weltmeisterschaft - chs

Dänemark vergibt 15 Kaderplätze für WM

Vorerst gestrichen: Louise Svalastog SpellerbergVorerst gestrichen: Louise Svalastog Spellerberg
Quelle: Katja Boll
Dänemarks Nationaltrainer Klavs Bruun Jørgensen hat vorerst nur fünfzehn Kaderplätze für die Weltmeisterschaft vergeben. Um den letzten Kaderplatz kämpfen noch vier Spielerinnen.

Aus dem 17 Spielerinnen umfassenden Kader, der das Vierländerturnier in Spanien bestritt, schafften Rechtsaußen Simone Böhme und Routinier Louise Svalastog Spellerberg vorerst nicht den Sprung ins Team. Hoffnung machen können sich auch noch die mit kleineren Blessuren kämpfenden Anne Mette Pedersen und Anna Sophie Okkels.

"Die Mädels haben es uns schwer gemacht eine Entscheidung zu treffen. Wir haben uns nun entschieden dem Team zu sagen, wer mit nach Herning reist", so der ehemalige HBL-Profi Jørgensen. "Für das erste Training haben wir die 15 ausgewählten Spielerinnen und Anne Mette Pedersen, die wir testen werden. Bis wir wissen, wo sie steht, wird auch Simone Böhme bei den Trainings in Herning vor Ort sein. Zudem wollen wir auch bei Okkels schauen."

Dänemark: Rikke Poulsen (Viborg HK), Sandra Toft (Larvik HK), Mette Gravholt (NFH Nykøbing), Stine Bodholt Nielsen (Team Esbjerg), Trine Østergaard (FC Midtjylland), Ann Grete Nørgaard (Viborg HK), Maria Fisker (CSM Bukarest), Line Jørgensen (CSM Bukarest), Louise Burgaard (FC Midtjylland), Kristina Kristiansen (NFH Nykøbing), Lotte Grigel (Rostov-Don), Stine Jørgensen (FC Midtjylland), Anne Mette Hansen (Kopenhagen Håndbold), Rikke Skov (Viborg HK), Pernille Holmsgaard (Kopenhagen Håndbold)