30.11.2015 19:38 Uhr - Weltmeisterschaft - PM Kreis Ab

Podcast "Kreis Ab": Svenja Huber äußert sich zu ihrer WM-Absage

Svenja HuberSvenja Huber
Quelle: Mario Gentzel. Pictureteam
Für Svenja Huber vom Thüringer HC waren die beiden letzten Wochen nicht gerade einfach. Nachdem sie ihre Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Dänemark abgesagt hatte, wurde die deutsche Handballszene nämlich hellhörig. Bei den DHB-Frauen liegt menschlich anscheinend einiges im Argen. Welche Auswirkungen wird das auf das am Wochenende startende Turnier haben?

Kann der Trainerstab die Wogen rechtzeitig glätten? Wie groß ist die Chance auf die Olympia-Qualifikation? In Episode 91 von Kreis Ab spricht die Rechtsaußen des Deutschen Meisters bei Sascha Staat (sportpodcast.de) über ihre Beweggründe, ihre Zukunft im Nationalteam und natürlich auch über die sportlichen Aussichten.

Die Vorbereitung lief derweil wenig vielversprechend. Christian Stein, Chefredakteur von handball-world.com, und der freie Journalist Björn Pazen analysieren die Situation rund um das deutsche Team und bewerten die Chancen der Mannschaft des umstrittenen Cheftrainers Jakob Vestergaard. Außerdem werfen sie einen Blick voraus auf das Spitzenspiel der DKB Handball-Bundesliga, bei dem die SG Flensburg-Handewitt die Rhein-Neckar Löwen erwartet. Im Duell Zweiter gegen Erster könnte es eine entscheidende Wende im Kampf um den Titel geben, sofern die Norddeutschen die Partie gegen den Tabellenführer für sich entscheiden sollten. Außerdem dreht sich das Wechselkarussell mächtig, besonders auf Linksaußen.