23.09.2015 13:09 Uhr - Champions League - chs

THC-Auftaktgegner mit erster Liga-Niederlage

6 Tore: Alexandrina Cabral Barbosa6 Tore: Alexandrina Cabral Barbosa
Quelle: S. PILLAUD/Sportissimo
In einer vorgezogenen Partie des achten Spieltags hat Frankreichs Meister CJF Fleury die erste Niederlage kassiert. Der Vorrundengegner des Thüringer HC in der Champions League unterlag bei Issy Paris mit 21:23.

Dabei hatte der Meister zunächst den besseren Start erwischt und sich in der ersten Halbzeit ein Polster von fünf Toren (6:11) erarbeitet. Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Gäste jedoch und Issys Toptorschützin Marija Jovanovic traf beim 13:14 (42.) zum Anschluss- und beim 18:17 (48.) zum Führungstreffer.

Die Partie blieb spannend bis zum Schluss, dann sollte eine Zeitstrafe gegen Toptorschützin Alexandrina Barbosa (6) doch noch das Blatt gegen Fleury wenden. Jovanovic traf zur erneuten Führung und nach einem Kreiseintritt von Eli Chavez konnte dann Coralie Lassource ihren vierten Treffer zum 23:21-Endstand erzielen.

In der Tabelle führt Fleury weiterhin nach fünf Siegen souverän mit 16 Zählern vor dem Hauptstadtclub, der nun auf elf Zähler kommt. Am Freitag und Samstag findet der fünfte Spieltag statt, Issy Paris muss dann zum Tabellenvierten Metz, Fleury zum Fünften Nantes.

Der Tabellendritte Nimes muss dann zum Siebten OGC Nizza, der ebenfalls schon durch die Königsklasse bedingt, seine Auswärtspartie bei Fleury absolviert hat. Einen Kampf um die Rote Laterne liefern sich der Neunte Union Bordeaux Begles (früher Mios) und Cercle Dijon, die wie Toulon und Besancon bislang erst einen Sieg erringen konnten.