21.09.2015 18:24 Uhr - 1. Bundesliga - PM THC, red

Weiterer Rückschlag für Thüringer HC: Dritter Kreuzbandriss bei Lydia Jakubisova

Lydia JakubisovaLydia Jakubisova
Quelle: groundshots.de
"Die schlimmsten Befürchtungen zur Verletzung unserer slowakischen Rechtsaußen Lydia Jakubisova haben sich heute nach eingehender Untersuchung leider bestätigt", berichtet der Thüringer HC in einer Pressemeldung über den langfristigen Ausfall der Stammkraft.

"Kniespezialist Dr. Peter Ullmann diagnostizierte einen Riß des vorderen Kreuzbandes im linken Knie. Eine Operation ist nach dem Abschwellen des Knies unumgänglich", berichtet der Thüringer HC.

Damit muss Lydia Jakubisova, die nach drei Treffern im Auftaktspiel gegen Leverkusen gegen Oldenburg bis zur ihrer Verletzung sechs Tore erzielt hatte, bereits ihren dritten Kreuzbandriss in ihrer Karriere hinnehmen. Sie spielt bereits ihre fünfte Saison für den Thüringer HC.

Die Slowakin fällt mindestens ein halbes Jahr lang aus. Damit füllt sich das Lazarett der Thüringerinnen weiter. Mittlerweile hat der Club sieben Verletzte. Nach dem Auftakterfolg gegen Leverkusen und dem Unentschieden in Oldenburg trifft der Meister am nächsten Wochenende auf den mit zwei Siegen gestarteten Aufsteiger Borussia Dortmund.