20.07.2015 11:59 Uhr - 1. Bundesliga - cad

Neuzugang Müller will in Dortmund "eine Führungsrolle spielen"

Anne MüllerAnne Müller
Quelle: sportseye.de
Als Aufsteiger Borussia Dortmund in die Vorbereitung startete, war auch Anne Müller mit dabei - wenn auch noch leicht gehemmt durch einen Sehnenabriss in der Leiste, den sich die Kreisläuferin Ende April zuzog. "Ich muss super aufpassen, nicht zu früh loszulegen und die Verletzung dann durch die Saison zu schleppen", erklärte die Kreisläuferin in den Ruhr Nachrichten. Wenn Müller fit ist, will sie durchstarten: Sie sei bereit, "mit meiner Erfahrung eine Führungsrolle zu spielen".

Ihren Abschied vom HC Leipzg bedauert sie nicht: Zwar "herrschen dort absolut perfekte Bedingungen, es ist daher auf eine gewisse Weise irgendwie auch ein Abstieg, wer da weggeht", aber mit dem Wechsel nach Dortmund kehrt Müller zu ihren Wurzeln zurück: "Ich habe schon als kleines Mädchen den BVB von der Tribüne angefeuert."

Nachdem die Kreisläuferin sich im vergangenen Jahr entschied, noch eine Saison in Leipzig zu bleiben, war nun die richtige Zeit für einen Rückkehr in die Heimat. "Ich wäre auch gekommen, wenn der BVB nicht aufgestiegen wäre", unterstreicht Müller. Mit ihrem neuen Verein will sie nun auch eine gute Rolle spielen, denn Dortmund "gehört in die erste Liga".