21.06.2015 12:52 Uhr - 3. Liga Nord-Ost - cie

Travemünde holt junge Torhüterin aus Blomberg

Lorena JackstadtLorena Jackstadt
Quelle: Marco Schultz
Drittligist TSV Travemünde hat einem Medienbericht zu Folge Lorena Jackstadt unter Vertrag genommen. Die 18-jährige Torhüterin war in der abgelaufenen Saison für die HSG Blomberg-Lippe aktiv, zog mit der A-Jugend des Bundesligisten ins Finale um die Deutsche Meisterschaft ein und wurde als beste Torhüterin des Final4 ausgezeichnet.

Vor einem Jahr kam Lorena Jackstadt von der JSG Handewitt/Nord Harrislee zur HSG Blomberg/Lippe. Mit der tollen Vorstellung beim Final Four in der Sporthalle Hamburg und der Deutschen A-Jugend-Vizemeisterschaft verabschiedet sich die 18-Jährige vom Klub aus Ostwestfalen. "Solche Erfolge wie am Wochenende mit der HSG wollte ich immer erreichen, nun habe ich es mit Blomberg geschafft. Das ist ein Riesenerfolg", sagte Jackstadt nach dem Final4 gegenüber handball-world.com.

Nun zieht es die Torhüterin zurück in den Norden, sie unterschrieb bei Drittligist TSV Travemünde und wird eine "Raubmöwe". Gegenüber dem regionalen Sportportal hlsports.de erklärte die Nachwuchstorhüterin ihren Wechsel vor allem mit persönlichen Gründen: "Der Norden ist und bleibt meine Heimat. Hier ist es sehr familiär. Alles, egal ob Handball, Familie, Freunde, der Norden: All das zusammen ist meine Heimat!" Jackstadt verzichtet dabei auf ein weiteres Jahr in der Jugend, sie wird zudem mit einem weiteren Spielrecht für den Oberligisten HSG Jörl – Doppeleiche Viöl das Tor hüten.

Die 18-Jährige zog unterdessen gegenüber handball-world.com ein positives Fazit für die Saison 2014/2015. „Ich bin nach Blomberg gekommen, um hochklassig zu spielen. Mit der A-Jugend haben wir in der Jugend-Bundesliga Handball einen tollen Erfolg gehabt und konnten die Vize-Meisterschaft gewinnen. Ansonsten habe ich alle Spiele in der 2. Mannschaft als Torhüterin in der 3. Liga absolviert und kam gegen Metzingen sogar zu einem Bundesligaeinsatz als Anna Monz nicht zur Verfügung stand“, berichtet Lorena Jackstadt.