19.06.2015 18:46 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Dortmund mit zwei Personalentscheidungen

Stella KramerStella Kramer
Quelle: BVB Handball
Aufsteiger Borussia Dortmund konnte zwei Personalentscheidungen klären. Während auf dem rechten Flügel Kontinuität herrscht, konnte man auf halbrechts einen internationalen Transfer tätigen.

Bereits seit 2009 läuft Stella Kramer für den BVB auf. Die Flügelspielerin spielte zuvor für ihren Stammverein TV Strombach, den zukünftigen Ligakonkurrenten HSG Blomberg-Lippe und den TV Beyeröhde. In der zurückliegenden Zweitligasaison, in der sich Dortmund mit 37:15 Zählern die Vizemeisterschaft sicherte, war die 26-Jährige mit 72 Toren hinter Sally Potocki (100/20) und Saskia Weisheitel (75) drittbeste Torschützin der Schwarz-Gelben.

Für den rechten Rückraum kommt mit Sarolta Selmeci eine Ungarin. Die 23-Jährige spielte zuletzt beim ungarischen Tabellenletzten Szeged KKSE. Zuvor spielte die Rechtshänderin für Dunaujvarosi NK, Veszprem Barabas KC, und Kiskunhalas NKSE. "Sie ist sehr abwehrstark und hat ein großes Durchsetzungsvermögen", so der BVB in seiner Mitteilung.