10.11.2006 17:51 Uhr - 2. Bundesliga Süd - PM TuS Metzingen

Metzingerin Anna-Lena Artschwager erhält Stipendium des Studienkreis

Rainer Hipp, Hauptgeschäftsführer des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV), und Tobias Tafel, Geschäftsführer der Studienkreis GmbH, haben gestern im SpOrt Stuttgart 15 Stipendien der Nachhilfeschule Studienkreis an junge Leistungssportler aus Baden-Württemberg überreicht. Eine der Stipendiatinnen war dabei die für den TuS Metzingen in der 2. Bundesliga spielende Anna-Lena Artschwager.

Durch das Stipendium erhalten die Jugendlichen je ein halbes Jahr lang schulbegleitende Unterstützung in einer Studienkreis-Schule in ihrer Nähe. "Wir wollen mit dieser Spendenaktion dazu beitragen, dass leistungsstarke Nachwuchssportler ihren Sport und die schulische Ausbildung besser unter einen Hut bringen können", erklärt Tobias Tafel.

Angeregt hat diese Initiative der Landessportverband. Er will damit seinem Nachwuchs weitere Möglichkeiten bieten, notwendige Fehlzeiten in der Schule aufzuarbeiten. Die Mehrfachbelastung durch Schule, Training und Wettkampf ist für die jungen Sportler nicht immer leicht zu bewältigen und es fällt schwer Freiräume zu schaffen, in denen Hausaufgaben gemacht, Lernstoff nachgearbeitet und für Klassenarbeiten gelernt werden kann. Die schulpflichtigen Nachwuchstalente sollen durch diese Initiative darin bestärkt werden, ihren schulischen und beruflichen Bildungsgang erfolgreich fortzuführen und abzuschließen.