24.05.2015 16:18 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

FC Midtjylland gewinnt dramatisches Meisterschaftsfinale

Nycke GrootNycke Groot
Quelle: Katja Boll
Der FC Midtjylland ist erneut dänischer Meister. In einem dramatischen Finale konnte die Mannschaft um Sabine Englert das knappe Polster aus dem 23:22-Hinspielerfolg verteidigen und dank eines 22:22-Unentschiedens beim Team Esbjerg den Titelgewinn feiern.

Es sollte ein dramatisches Endspiel vor 3.386 Zuschauern in Esbjerg sein. Keine Mannschaft sollte sich großartige Vorteile erarbeiten, die Führung wechselte mehrfach hin und her. In den ersten dreißig Minuten war das 2:4 Esbjergs deutlichster Rückstand. Der FCM sollte erst in den zweiten dreißig Minuten beim 12:10 und wenig später noch einmal beim 14:12 mit zwei Treffern hinten liegen.

Doch die Gäste glichen anschließend aus und beim 19:20 durch Sabina Jacobsen gelang es dann wieder die Führung zurück zu erobern. Sabine Englert musste dann beim Stand von 20:20 einen Gegenstoß von Maibritt Kviesgaard parieren, für die Entscheidung sorgten dann FCM-Toptorschützin Nycke Groot (8 Tore) mit dem letzten Gästetreffer zum 21:22.

Davor und danach waren ihre Nationalmannschaftskolleginnen Laura van der Heijden und Estavana Polman für Esbjerg gescheitert. 24 Sekunden vor dem Ende nahm der FCM noch einmal eine Auszeit, konnte den finalen Angriff aber ebenfalls nicht nutzen. Stattdessen traf Susanne Forslund zum 22:22-Endstand.

Team Esbjerg – FC Midtjylland 22:22 (11:10)
Hinspiel: 22:23
Gesamt: 44:45

Team Esbjerg: Johanna Ahlm 8, Ida Karlsson 4, Estavana Polman 4, Susanne Forslund 2, Maibritt Kviesgård 1, Rikke Zachariassen 1, Laura Van Der Heijden 1, Lotte Grigel 1
FC Midtjylland: Nycke Groot 8, Stine Jørgensen 4, Trine Jensen 4, Sabina Jacobsen 2, Susan Thorsgård 2, Sabine Pedersen 1, Fie Woller 1