13.05.2015 10:47 Uhr - 1. Bundesliga - joa

Metzingen will "die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte" feiern

Bevor es am 23.05. zum letzten offiziellen Auswärtspiel nach Koblenz geht, bestreitet die TuS Metzingen einen Vergleich gegen den TV Nellingen. Das Spiel wird am heutigen Mittwoch den 13. Mai um 19:30 Uhr in der Öschhalle angepfiffen.

Nellingen rangiert in der Abschlusstabelle der 2. Handball-Bundesliga auf einem guten sechsten Platz und verpasste den Aufstieg nur um sechs Punkte. Mit dem Team aus Ostfildern kommen mit Julia Orban-Smideliusz, Caro Tuc und Tanja Padutsch auch alte Bekannte mit ins Ermstal. Es wird sicherlich ein interessanter Vergleich zwischen zwei Teams aus der Region, die jede für sich eine fast perfekte Saison gespielt haben. „Es wäre schön, wenn wir eine möglichst volle Öschhalle hätten, um unsere scheidenden Spielerinnen und das Trainer-Team gebührend zu verabschieden. Wir haben die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte und möchten an diesem Abend mit allen Beteiligten dieses Ereignis feiern“.

Abseits des Spiels wird den Fans auch einiges geboten. Eine umfangreiche Tombola ist nur ein Highlight an diesem Abend. Nach dem Spiel werden die scheidenden Spielerinnen und Trainer gebührend verabschiedet und alle TusSies-Fans haben nochmals die Möglichkeit, die bisher erfolgreichste Metzinger Mannschaft in der Öschhalle zu feiern. Zudem wird die „TusSie“ des Jahres gewählt und ebenfalls in der Öschhalle geehrt. Es gibt noch ausreichend Sitzplatzkarten gibt für 8 Euro und 6 Euro ermäßigt an der Abendkasse. Kommen Sie in die Öschhalle, sorgen sie für eine unvergleichliche Atmosphäre und feiern Sie gemeinsam mit den Pink Ladies eine schon jetzt grandiose Saison. Am Tag drauf ist Feiertag und somit Zeit um sich von den Feierlichkeiten.