02.05.2015 15:31 Uhr - 2. Bundesliga - cie

Bensheim-Auerbach dreht Partie in Nellingen

Carmen Moser erzielte den entscheidenden TrefferCarmen Moser erzielte den entscheidenden Treffer
Quelle: Ilse Heigert-Becker
Mit 18:11 führte Gastgeber TV Nellingen drei Minuten vor der Pause, doch die Gäste von der HSG Bensheim-Auerbach kamen mit drei Treffern in Folge vor der Pause bereits wieder auf und konnten die Aufholjagd am Ende mit einem 27:28-Auswärtssieg erfolgreich abschließen. Der Tabellenfünfte Bensheim vergrößerte damit den Abstand auf Verfolger Nellingen auf drei Punkte. Während Tanja Padutsch für Nellingen acht Treffer erzielte, kam Bensheims Sanne Hoekstra auf 13/8 Tore.

Vor 800 Zuschauern übernahm die HSG Bensheim-Auerbach von der ersten Minute an das Kommando, Katharina Winger erzielte den ersten Treffer für die Gastgeberinnen, die auch in der Folge vorlegten. Beim 5:3 stand nach zehn Minuten erstmals eine Zwei-Tore-Führung zu Buche, doch die HSG Bensheim-Auerbach hielt zunächst den Anschluss - nach sechzehn Minuten stand ein 9:8 auf der Anzeigetafel. In der Folge bekam der TVN das Spiel dann aber immer besser in den Griff, nach zwei von Julia Orban-Smideliusz verwandelten Siebenmetern war die Differenz beim 13:9 auf vier Tore angewachsen.

Nellingen hielt den Druck nun aufrecht, trotz einer Unterzahl. Der Abstand wuchs beim 16:10 auf sechs und beim 18:11 auf sieben Treffer an. Bereits vor dem Seitenwechsel schien die Partie eine vorentscheidende Wendung zu nehmen, doch die Auszeit der HSG Bensheim-Aersbach machte sich mit leichter Verzögerung bemerkbar. Der Gast stabilisierte sich und konnte durch zwei Treffer von Sanne Hoekstra und einem Tor von Martha Logdanidou den Abstand beim 18:14 wieder auf vier Treffer verkürzen.

Und die Gäste setzten ihre Aufholjagd nach dem Seitenwechsel fort, neun Minuten nach Wiederbeginn stand nach einem Treffer von Carina Edlbauer beim 21:21 wieder ein Unentschieden auf der Anzeigetafel. Ein Strafwurf von Sanne Hoekstra brachte den Gästen dann sogar die erste Führung, diese hatte allerdings nur kurz Bestand - beim 23:22 führte wieder der TVN. Beide Teams lieferten sich in der Folge ein packendes Duell, in dem Nellingen beim 26:24 durch Tanja Padutsch wieder mit zwei Treffern führte.

Doch Antje Lauenroth und Romana Grausenburger sorgten für den Ausgleich. Mit dem 27:26 brachte Agne Zukauskaite die Gastgeberinnen noch einmal in Vorlage, doch in den verbleibenden fünf Minuten sollte dem TVN kein weiterer Treffer mehr gelingen. Martha Logdanidou konnte so ausgleichen und neun Sekunden vor dem Ende setzte dann Carmen Moser den entscheidenden Treffer, der den Sieg der HSG Bensheim-Auerbach sicherte.