17.03.2015 16:20 Uhr - 1. Bundesliga - PM HC Leipzig

Leipzig holt Ex-Keeperin zurück

Nele Kurzke spielt ab nächster Saison für den HC Leipzig.Nele Kurzke spielt ab nächster Saison für den HC Leipzig.
Quelle: BSV Sachsen Zwickau
Die 24-jährige Torfrau vom Zweitliga-Spitzenteam BSV Sachsen Zwickau unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30.06.2017. Für die gebürtige Leipzigerin ist es eine Rückkehr zu ihren handballerischen Wurzeln, denn sie durchlief im Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters alle Stationen bis hin zum Juniorteam.

Die Lehramtsstudentin Nele Kurzke spielt seit 2012 in Zwickau und ist einer der entscheidenden Faktoren für die bisher erfolgreiche Saison des BSV Sachsen Zwickau, denn das Team kämpft mit um den Aufstieg in die erste Liga. Schon dort wurde die 1,87 m große Torfrau von HCL-Coach Norman Rentsch trainiert, der sie nun wieder zurück in die Messestadt holt.

"Mit der Verpflichtung von Nele ist es uns gelungen, eine sehr talentierte und ehrgeizige Spielerin wieder zurück nach Leipzig zu holen. Sie hat im Laufe der Saison einige Male mit uns in den Trainingseinheiten am Vormittag gearbeitet und auch bei unserem Torhütertrainer Wieland Schmidt einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Sie hat sich hervorragend entwickelt und gilt als die stärkste Torfrau in der 2.Bundesliga. Ich bin überzeugt davon, dass sie hier in Leipzig ihre Chance nutzen wird. Damit haben wir ein starkes Torhütertrio in der nächsten Saison bei uns, was eine hohe Trainingsqualität garantiert." freut sich HCL-Trainer Norman Rentsch auf das Wiedersehen.

Mit der Verpflichtung der Junioren-Weltmeisterin von 2008 möchte der HCL die Torhüterposition stärken, da Kapitänin und Nationaltorhüterin Katja Schülke aufgrund der Betreuung ihres Sohnes immer wieder auf die Teilnahme am Trainingsbetrieb verzichten muss. Nicole Roth wird das Torhütertrio komplettieren.