22.01.2015 08:02 Uhr - 1. Bundesliga - PM HSG, red

Weitere Vertragsverlängerung bei den Vipers

Jana PollmerJana Pollmer
Quelle: Vipers
Eine erfreuliche Nachricht für die Fans und Zuschauer der HSG Bad Wildungen Vipers: Der Vertrag mit Rückraumspielerin Jana Pollmer konnte um ein weiteres Jahr verlängert werden. Die engagierte Studentin läuft seit ihrer Rückkehr im letzten Jahr wieder für das Team der Vipers auf und konnte bereits in dieser Saison mit ihrer Spielweise überzeugen.

„Wir sind sehr froh über Janas Entscheidung und darüber, dass wir weiterhin mit ihr planen können“, bestätigt Geschäftsführer Uwe Gimpel die Vertragsverlängerung. Auch Trainerin Tessa Bremmer freut sich, die Spielmacherin weiterhin unter ihren Schützlingen zu haben: „Jana ist eine echte Kämpferin und Teamplayerin, sie ist deshalb extrem wichtig für die Mannschaft. Sie hat dieses Jahr schon mehrmals ihr Potenzial angedeutet und ich bin mir sicher, dass sie sich nächstes Jahr weiterhin so gut entwickeln wird.“

Dass sich die gebürtige Fritzlarerin in Bad Wildungen erneut gut eingefunden hat, liegt wohl auch an dem enormen Teamgeist, den die Mannschaft in dieser Saison auszeichnet, sowie die starke Unterstützung der Fans. „Ich fühle mich in der Mannschaft richtig wohl, jeder kämpft für jeden und es macht einfach viel Spaß vor so einem tollen Publikum zu spielen“, erklärt Pollmer, „außerdem kann ich von Tessa als Trainerin noch sehr viel lernen – sie bringt viel Erfahrung mit und gestaltet das Training richtig gut.“

Neben dem Handball studiert die 24-Jährige „Wirtschaftswissenschaften“ an der Universität in Kassel und kann so den Aufwand in der 1. Bundesliga gut mit ihrem Studium vereinbaren. „Ich bin mit der Gesamtsituation sehr zufrieden – da musste ich nicht lange überlegen, ob ich bleibe.“ Auch der regionale Bezug spielte bei der Entscheidung der Nummer 7 der Vipers eine wichtige Rolle: „Da ich aus der Region komme, gibt es wohl nichts Schöneres als direkt hier in der ersten Liga spielen zu dürfen“, erzählt Jana Pollmer.