28.08.2014 08:10 Uhr - 1. Bundesliga - dpa, PM THC

Barbosa-Ersatz gefunden: Meister Thüringer HC mit zweiter Neuverpflichtung

Der deutsche Meister Thüringer HC hat die zweite Neuverpflichtung getätigt. Am Mittwoch wurde in Erfurt die Ukrainerin Yuliya Snopova vorgestellt und damit besttätigt, was handball-world.com bereits Mitte Juni berichtete. Die Linkshänderin kommt vom rumänischen Club SCM Craiova und soll im rechten Rückraum die Lücke schließen, die die abgewanderte Alexandrina Barbosa hinterlässt. Die 28-Jährige erhält beim THC einen Einjahresvertrag.

Lange dauerte der Transfer der 28-jährigen Linkshänderin Yuliya Snopova zum Thüringer HC. Er drohte gar an den Formalitäten zwischen den Verbänden zu scheitern. Am gestrigen Abend der Saisoneröffnung konnte der letzte Neuzugang dann aber doch herzlich beim THC begrüßt werden. "Buchstäblich in letzter Sekunde gibt es die benötigte personelle Verstärkung für den rechten Rückraum", so der Pressedienst des amtierenden Deutschen Meisters.

Die 28-jährige Ukrainerin begann ihre Handball-Karriere in ihrer Heimatstadt Kherson in der Nähe des Schwarzen Meeres bei HC Dnepryanka Kherson und spielte bereits mit 17 Jahren im Europapokal. Über die Stationen Lwiw und Kriwoj Rog führte ihr Weg dann 2010 ins Ausland, wo sie in verschiedenen Ländern sportlich reifen konnte. Zuletzt spielte sie für den rumänischen Traditionsverein SCM Craiova.

Lesen Sie auch:
THC findet neue Linkshänderin in Rumänien

Bisherige Stationen von Yuliya Snopova:

HC Dnepryanka Kherson
Galytchanka Lwiw
HC Sparta Kriwoj Rog
Le Havre
Maliye Milli Piyango SK
Michalovce
SCM Craiova