18.07.2014 18:08 Uhr - 2. Bundesliga - chs

Dortmund schließt Personalplanungen ab

Zweitligist Borussia Dortmund hat die Personalplanungen abgeschlossen. Wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung berichtet konnte Manager Jochen Busch nun mit Carolin Schmele die Verpflichtung "unserer absoluten Wunschspielerin" bestätigen.

Bei den Westfalen ist man überzeugt "eine gute Mannschaft" zusammengestellt zu haben. Schmele war vor zwei Jahren beste Torschützin der regulären Spielzeit in der 1. Liga (138/14 Tore) und wechselte anschließend zum dänischen Erstligisten Vejen EH. Die Jütländer mussten aber nach dieser Spielzeit Insolvenz anmelden.

Schmele spielte in Deutschland nicht nur in Trier, sondern auch in der Jugend beim Thüringer HC und später in ihrer Geburtsstadt Oldenburg und bei der HSG Blomberg-Lippe. Zwischendrin war sie auch zwei Jahre beim französischen Meister HB Metz.

Zuvor hatte sich der BVB bereits international verstärkt. Trainerin Ildiko Barna konnte die Italienerin Rafika Ettaqi (Salerno) und die Ungarinnen Dora Fridrich (Tatabanya) und Virag Vaszari (Fehervar) ins Ruhrgebiet lotsen. Zu den Neuzugängen gehören zudem die Slowakin Petronella Kovacikova, die letzte Saison für die TSG Ober-Eschbach und mit Zweifachspielrecht auch die SG BBM Bietigheim gespielt hat und auch die aus Berlin kommende Kreisläuferin Saskia Weisheitel.