10.06.2014 14:56 Uhr - 1. Bundesliga - Spreefüxxe

Spreefüxxe verlängern mit Rückraumspielerin

Anna Eber wird auch in der kommenden Saison bei den Füchsen Frauen Berlin spielen. Die Rückraumspielerin verlängerte ihren Vertrag und wird auch in der 1. Liga für die „SpreefüXXe“ auf Torejagd gehen. Trotz ihres jungen Alters gehört die 24-Jährige zu den erfahrensten und vor allem angesehensten Spielerinnen im Team. In der abgelaufenen Saison hatte sie großen Anteil am Erfolg der „SpreefüXXe“ und erzielte 69 Treffer.

„Mit Anna zu verlängern hatte oberste Priorität.“, freut sich Managerin Britta Lorenz über den Verbleib ihrer Nummer 8. „Anna strahlt genau das aus, wie wir uns sehen. Sie spielt leidenschaftlich, gibt immer 100 Prozent, ist technisch stark und hat ein gutes Auge für den Mitspieler. Mit Anna werden wir noch viel Freude in der ersten Liga haben.“

Die 1. Liga ist Eber auch nicht fremd. Die 1,75 Meter große Aufbauspielerin spielte bereits 2007 beim Thüringer HC im Oberhaus, bevor sie 2009 zum BSV Sachsen Zwickau wechselte. Seit 2011 ist die Studentin nun in Berlin. „Berlin ist meine Heimat, mein zu Hause und jetzt mit den Füchsen tatsächlich den Traum perfekt gemacht zu haben und in der 1. Liga zu spielen ist atemberaubend“, so Eber. „Ich freue mich riesig auf die neue Saison und werde weiterhin alles geben, damit wir den Klassenerhalt schaffen.“

Neben ihrer Schnelligkeit im Umschaltspiel, überzeugte Eber in der vergangen Saison mit ihrer Torgefahr und ihrer Spielübersicht. In der starken Berliner Rückraumrotation fand sie immer einen Platz und verhalf den „SpreefüXXe“ mit ihren tollen Leistungen zur Meisterschaft in der 2. Liga.