13.05.2014 08:12 Uhr - 1. Bundesliga - joa

Weitere Linkshänderin verlässt Metzingen in Richtung Nellingen

Tanja PadutschTanja Padutsch
Quelle: TuS Metzingen
Nach dieser Saison wechselt Tanja Padutsch zu den Schwaben Hornets. Sie ist nach Julia Orban-Smidéliusz der zweite Neuzugang aus der Kelternstadt, der den TV Nellingen verstärken wird.

Tanja Padutsch, die zuletzt nur wenig Einsatzzeit im pinken Trikot bekam, wechselte 2012 zur TuS Metzingen und wollte sich in der 1. Bundesliga etablieren. Leider kam bei der 20-jährigen eine schwere Verletzung dazwischen. Durch einen Knorpelschaden im Knie musste Tanja Padutsch mehrere Monate aussetzen und gar um ihre sportliche Zukunft bangen. „Wir sind uns sicher, dass Tanja für den TV Nellingen eine gute Verstärkung ist und wünschen ihr alles Gute“, so Ferenc Rott und der Geschäftsführer ergänzt: „Trotz ihrer schweren Verletzung hat sie sich zurückgekämpft und nie das Lachen verloren.“

Tanja Padutsch begann bereits für mit dem Handballspielen. Über den SV Remshalden und die SG Schorndorf kam sie bereits als 16-jährige zum Drittligisten VfL Waiblingen. 2012 wechselte sie nach Metzingen, wo sie zusammen mit Alex Kubasta die rechte Außenbahn besetzte. Die Verantwortlichen der TuS Metzingen möchten sich bei Tanja Padutsch für ihren Einsatz im Dress der Pink Ladies bedanken und freuen sich auf ein Wiedersehen in der Öschhalle.