02.09.2006 17:04 Uhr - 1. Bundesliga - Christian Ciemalla und Christopher Monz

Trier vergibt Kantersieg gegen Ketsch

Svetlana Mozgovaia erzielte heute sechs TrefferSvetlana Mozgovaia erzielte heute sechs Treffer
Quelle: Jürgen Pfliegensdörfer - rscp.de
Den erwarteten Auswärtssieg zum Saisonstart feierte DJK/MJC Trier heute Nachmittag mit dem 23:20 (13:7) bei der TSG Ketsch. Dabei verpassten es die Miezen in der Mannheimer SAP-Arena allerdings, einen Kantersieg zu landen: Nach 42 Minuten waren die Gäste schon 19:9 vorn, "trudelten" gegen Ende der Partie aber nur noch aus. Vor 1.500 Zuschauern in der SAP-Arena konnte der Gastgeber so am Ende noch einmal verkürzen, der Sieg der "Miezen" geriet allerdings trotz fast zehn Minuten ohne Torerfolg nicht mehr in Gefahr. Da das erste Spiel der neuen Saison zwischen Frankfurt und Leipzig Unentschieden ausging, wird Trier zumindest über Nacht die Tabellenführung behalten.

Beiden Teams war in der Anfangsphase in der SAP-Arena die Nervosität aufgrund der ungewohnten Halle und des Saisonstarts deutlich anzumerken. Über vier Minuten mussten die 1.500 Zuschauer so auf den ersten Treffer der Begegnung warten, bevor Maren Baumbach für Trier zum 1:0 traf. In der zunächst niveauschwachen Partie gelang Natalie Augsburg der Ausgleich für die Gastgeber und Brunni Merkel sorgte dann mit einem verwandelten Siebenmeter sogar für die Führung. Fast zehn Minuten waren zu diesem Zeitpunkt vergangen ohne, dass eine der Mannschaften zu ihrem Spiel gefunden hatte. In der Folge sollten dann aber die favorisierten Trierinnen das Heft in die Hand bekommen.

Der Rückstand schien die "Miezen" aufgeweckt zu haben, Svetlana Mozgovaja markierte den Ausgleich, Maren Baumbach brachte Trier in Führung. Die Tore der "Miezen" fielen nun im Minutentakt und beim 5:2 in der vierzehnten Spielminute schien das Spiel den erwarteten Verlauf zu nehmen. Aber die Gastgeberinnen legten nun langsam die Verunsicherung ab, mit einem Doppelschlag verkürzten Wörner und Huber zum 5:6, wenig später sorgte Merkel dann per Strafwurf zum 7:7-Ausgleich.


Jana Arnosova
Photo: Jürgen Pfliegensdörfer
Nun aber drehten die "Miezen" auf, in der Deckung arbeitete der Favorit nun konsequenter und so gelang den Gastgeberinnen in den zehn Minuten bis zur Halbzeit kein weiterer Treffer mehr. In der Offensive kamen die Trierinnen unterdessen zu einigen einfachen Treffern und so setzte sich das Team von Mane Skercevic trotz eines vergebenen Siebenmeters und einer Unterzahlsituation bis zur Pausensirene auf 13:7 ab. Nach dem Seitenwechsel ging der Trierer Sturmlauf weiter, Pal, Mozgovaja, Arnosova und wieder Mozgovaja, schnell war die Führung beim 17:7 auf zehn Tore angewachsen. Ketsch tat sich unterdessen weiterhin schwer, wie die zehn Minuten vor der Pause blieb das Team auch fast zehn Minuten nach dem Wechsel ohne Treffer, bevor Astrid Wörner die zusammen fast zwanzigminütige Durststrecke beendete.

Bis zum 20:10, Maren Baumbach hatte in der 46. Minute im Gegenstoß getroffen, behauptete Trier den Vorsprung, dann aber nahm der Favorit das Tempo heraus und verlor dabei den spielerischen Faden. Ketsch zeigte sich unterdessen kämpferisch und nutzte die Fehler der Trierinnen, vier Treffer in Folge brachten den Außenseiter in der 50. Spielminute so wieder auf 14:20 heran und zwangen Skercevic dazu seine Auszeit zu nehmen. Aber auch diese nutzte nichts, Trier fand zunächst nicht zurück in die Partie. Die Zuschauer hofften so auf eine Sensation und das die Aufholjagd der Hausherrinnen am Ende doch noch von Erfolg gekrönt sein würde.

Trier leistete sich weiter technische Fehler, ließ die Einstellung in der Deckung vermissen und blieb fast neun Minuten ohne Torerfolg. Augsburg und Ullrich konnten Ketsch so bis auf 16:20 heranbringen, bevor Oxana Pal die mitgereisten Trierer Fans mit ihrem Treffer zum 21:16 erlöste. Aber noch waren über sieben Minuten zu spielen, Ketsch gab sich nicht auf. Brückmann ließ mit ihrem Treffer zum 17:21 noch einmal die Hoffnung aufkeimen, Althaus antwortete zum 22:17, doch Huber sorgte mit dem Tor zum 18:22 dafür, dass die Hoffnung auf den Rängen noch nicht starb. Das 23:18 durch Oxana Pal zwei Minuten vor Spielende sorgte dann aber für die endgültige Entscheidung, Ketsch kämpfte aber weiter und konnte durch einen Doppelschlag von Steffi Trunk am Ende zumindest zum 20:23 verkürzen.

"Leider haben wir den Beginn der 2. Halbzeit verschlafen, sonst hätte unsere Aufholjagd vielleicht noch Erfolg gehabt", so Ketschs Trainerin Karin Euler nach der Partie, die ihrer Mannschaft aber ein "großes Lob für eine fantastische kämpferische Leistung" ausstellte. "Es war ein schlechtes Bundesligaspiel, aber das habe ich zum Saisonauftakt fast erwartet. Wir haben sehr lange gebraucht bis wir ins Spiel gefunden haben, nach unserer deutlichen Führung hatten wir dann schon abgeschaltet, was Ketsch sofort bestraft hat. Trotzdem bin ich zufrieden, wir wollten mit zwei Punkten in die Saison starten, diese haben wir heute geholt, auch wenn es keine schönes Spiel war", so ihr Gegenüber Mane Skercevic nach dem Spiel.


Maike Brückmann gegen die Trierer Deckung
Photo: Jürgen Pfliegensdörfer - www.rscp.de


006

1. Bundesliga Frauen Hauptrunde

02.09.2006, 16:30 UhrSAP ARENA, 68163 Mannheim
TSG Ketsch - DJK/MJC Trier 20 : 23 (7:13)
TSG Ketsch
 
NrSpielerT7mV2mD/A
2Ullrich, Jeannette
1
0/0
0
3zapf,marlene
1
0/0
0
4Kuhn, Simone
0
0/0
0
6Merkel, Brunhilde
3
2/2
0
7Augsburg, Natalie
4
0/0
0
8Garcia Almend., E.
0
0/0
0
13Trunk, Stefanie
2
0/0
0
14Wörner, Astrid
2
0/0
1
17Garcia Almend., F.
2
0/0
x
1
19Huber, Svenja
2
0/0
x
0
20Laverroux, Bar.
0
0/0
x
0
22Arndt, Ilka
0
0/0
0
28Burrekers, Mandy
0
0/0
0
84Brückmann, Maike
3
0/0
0
  
0
0/0
0
  
0
0/0
0
MVEuler,Karin
0
02Gerling,Heiko
0
03Voss,Ulrike
0
04Kirchner,Stephan
0
DJK/MJC Trier
 
NrSpielerT7mV2mD/A
6Roubinkova, S.
2
0/0
0
8Steinbach, Laura
1
0/0
x
1
10Mosgovaja, S.
6
3/3
1
11Pal, Oxana
4
1/3
0
13Pütz, Antonia
0
0/0
0
15Arnosova, Jana
2
0/0
x
0
16März, Maike
0
0/0
0
17Meier, Silke
0
0/0
0
18Baumbach, Maren
5
0/0
0
20Althaus, Anja
3
0/0
x
2
21Gräfer, Alexandra
0
0/0
0
  
0
0/0
0
  
0
0/0
0
  
0
0/0
0
  
0
0/0
0
  
0
0/0
0
MVSkercevic,Spasoje
0
02Bethge,Sebastian
0
03Schuster,Günther
0
04Brümmer,Lothar
0
Spielleitung: Berndt Dugall | Schiedsrichter: Christoph Immel/Ronald Klein | Sekretär: Arno Germer | Zeitnehmer: Roland Gehrig
   

Spielverlauf:

59:40 (20:23) Tor durch Nr.13 Trunk, Stefanie ( TSG Ketsch ).
58:12 (19:23) Tor durch Nr.13 Trunk, Stefanie ( TSG Ketsch ).
57:58 (18:23) Tor durch Nr.11 Pal, Oxana ( DJK/MJC Trier ).
56:01 (18:22) Tor durch Nr.19 Huber, Svenja ( TSG Ketsch ).
55:35 (17:22) Tor durch Nr.20 Althaus, Anja ( DJK/MJC Trier ).
55:02 (17:21) Tor durch Nr.84 Brückmann, Maike ( TSG Ketsch ).
52:34 (16:21) Nr.10 Mosgovaja, Svetlana ( DJK/MJC Trier ) erhielt eine Zeitstrafe.
52:16 (16:21) Tor durch Nr.11 Pal, Oxana ( DJK/MJC Trier ).
51:55 (16:20) Tor durch Nr. 2 Ullrich, Jeannette ( TSG Ketsch ).
50:45 (15:20) Tor durch Nr. 7 Augsburg, Natalie ( TSG Ketsch ).
50:25 (14:20) Team-Timeout DJK/MJC Trier
50:08 (14:20) Tor durch Nr.84 Brückmann, Maike ( TSG Ketsch ).
49:19 (13:20) Tor durch Nr. 3 zapf,marlene ( TSG Ketsch ).
48:22 (12:20) Tor durch Nr.17 Garcia Almendaris, Fran ( TSG Ketsch ).
46:31 (11:20) Tor durch Nr. 7 Augsburg, Natalie ( TSG Ketsch ).
45:43 (10:20) Nr.14 Wörner, Astrid ( TSG Ketsch ) erhielt eine Zeitstrafe.
45:43 (10:20) Tor durch Nr.18 Baumbach, Maren ( DJK/MJC Trier ).
44:59 (10:19) 7-Meter-Versuch durch Nr.11 Pal, Oxana ( DJK/MJC Trier ).
44:14 (10:19) Tor durch Nr.17 Garcia Almendaris, Fran ( TSG Ketsch ).
42:58 (9:19) Nr.20 Althaus, Anja ( DJK/MJC Trier ) erhielt eine Zeitstrafe.
41:54 (9:19) 7-Meter-Tor durch Nr.10 Mosgovaja, Svetlana ( DJK/MJC Trier ).
40:58 (9:18) Tor durch Nr.10 Mosgovaja, Svetlana ( DJK/MJC Trier ).
40:27 (9:17) Tor durch Nr. 7 Augsburg, Natalie ( TSG Ketsch ).
39:52 (8:17) Nr. 8 Steinbach, Laura ( DJK/MJC Trier ) erhielt eine Zeitstrafe.
39:52 (8:17) Tor durch Nr.14 Wörner, Astrid ( TSG Ketsch ).
39:03 (7:17) 7-Meter-Tor durch Nr.10 Mosgovaja, Svetlana ( DJK/MJC Trier ).
39:03 (7:16) Nr.17 Garcia Almendaris, Fran ( TSG Ketsch ) erhielt eine Zeitstrafe.
37:19 (7:16) Tor durch Nr.15 Arnosova, Jana ( DJK/MJC Trier ).
33:58 (7:15) Tor durch Nr.10 Mosgovaja, Svetlana ( DJK/MJC Trier ).
30:53 (7:14) Tor durch Nr.11 Pal, Oxana ( DJK/MJC Trier ).
29:13 (7:13) Nr.20 Althaus, Anja ( DJK/MJC Trier ) erhielt eine Zeitstrafe.
27:52 (7:13) Tor durch Nr.20 Althaus, Anja ( DJK/MJC Trier ).
26:33 (7:12) 7-Meter-Tor durch Nr.10 Mosgovaja, Svetlana ( DJK/MJC Trier ).
26:12 (7:11) Nr.20 Laverroux, Barbara ( TSG Ketsch ) wurde verwarnt.
25:40 (7:11) Team-Timeout TSG Ketsch
25:38 (7:11) Tor durch Nr.18 Baumbach, Maren ( DJK/MJC Trier ).
24:25 (7:10) Tor durch Nr. 6 Roubinkova, Simona ( DJK/MJC Trier ).
23:46 (7:9) Tor durch Nr. 6 Roubinkova, Simona ( DJK/MJC Trier ).
23:41 (7:8) 7-Meter-Versuch durch Nr.11 Pal, Oxana ( DJK/MJC Trier ).
23:23 (7:8) Nr.17 Garcia Almendaris, Fran ( TSG Ketsch ) wurde verwarnt.
22:39 (7:8) Team-Timeout DJK/MJC Trier
22:08 (7:8) Tor durch Nr.18 Baumbach, Maren ( DJK/MJC Trier ).
20:02 (7:7) 7-Meter-Tor durch Nr. 6 Merkel, Brunhilde ( TSG Ketsch ).
20:02 (6:7) Nr.15 Arnosova, Jana ( DJK/MJC Trier ) wurde verwarnt.
19:24 (6:7) Tor durch Nr.84 Brückmann, Maike ( TSG Ketsch ).
18:57 (5:7) 7-Meter-Tor durch Nr.11 Pal, Oxana ( DJK/MJC Trier ).
17:34 (5:6) Nr.20 Althaus, Anja ( DJK/MJC Trier ) wurde verwarnt.
15:47 (5:6) Tor durch Nr.19 Huber, Svenja ( TSG Ketsch ).
14:53 (4:6) Tor durch Nr.14 Wörner, Astrid ( TSG Ketsch ).
14:40 (3:6) Nr. 8 Steinbach, Laura ( DJK/MJC Trier ) wurde verwarnt.
13:52 (3:6) Tor durch Nr. 8 Steinbach, Laura ( DJK/MJC Trier ).
13:26 (3:5) Tor durch Nr. 6 Merkel, Brunhilde ( TSG Ketsch ).
13:16 (2:5) Tor durch Nr.15 Arnosova, Jana ( DJK/MJC Trier ).
12:15 (2:4) Tor durch Nr.20 Althaus, Anja ( DJK/MJC Trier ).
11:26 (2:3) Tor durch Nr.18 Baumbach, Maren ( DJK/MJC Trier ).
09:51 (2:2) Tor durch Nr.10 Mosgovaja, Svetlana ( DJK/MJC Trier ).
09:29 (2:1) 7-Meter-Tor durch Nr. 6 Merkel, Brunhilde ( TSG Ketsch ).
07:16 (1:1) Nr.19 Huber, Svenja ( TSG Ketsch ) wurde verwarnt.
05:18 (1:1) Tor durch Nr. 7 Augsburg, Natalie ( TSG Ketsch ).
04:14 (0:1) Tor durch Nr.18 Baumbach, Maren ( DJK/MJC Trier ).



Maren Baumbach lässt sich nicht aufhalten
Photo: Christopher Monz