11.03.2014 09:39 Uhr - 1. Bundesliga - PM Flames, red

Bensheim/Auerbach verpflichtet Rückkehrerin für nächste Saison

Mit Romana Grausenburger begrüßen die Verantwortlichen der HSG Bensheim/Auerbach ihren ersten Neuzugang und gleichzeitig ein bekanntes Gesicht für die Saison 2014/2015.

Die Linkshänderin spielte bereits von 2010 bis 2012 bei den Flames und war aufgrund der Perspektive, in der ersten Bundesliga zu spielen nach Bad Wildungen gewechselt. Nun schließt sich der Kreis mit Ihrer Rückkehr. „Wir freuen uns sehr, dass sich Romana für uns entschieden hat, zumal wir auf der Linkshänder-Position durch den Wechsel von Kaya Diehl nach Leipzig Handlungsbedarf haben „ so Michael Geil, Geschäftsführer der Flames. Die vielfache österreichische Nationalspielerin unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Auch Romana Grausenburger freut sich auf die vor ihr liegenden Aufgaben. „Mein privates Umfeld befindet sich nach wie vor in Bensheim. Nach Abschluss meiner Ausbildung als Mediengestalterin wird mich der Verein auf der Suche nach einer passenden Arbeitsstelle unterstützen. Auch im sportlichen Bereich können und wollen wir gemeinsam nach vorne schauen.“

Derweil ist die Kaderplanung bei der HSG Bensheim/Auerbach in vollem Gange. Erste Priorität hat dabei die Suche nach einem Trainer für die neue Saison. Gespräche mit namhaften Kandidaten laufen bereits.

Romana Grausenburger

Nationalität: Österreich
Geb.: 14.11.1989
Größe: 175 cm
Position: RA/RR
Vereine: Mag Handball Wien, Hypo Niederösterreich, HSG Bensheim/Auerbach, HSG Bad Wildungen