22.12.2013 09:03 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

Personalsituation bei Esbjerg entspannt sich

Lotte GrigelLotte Grigel
Quelle: Katja Boll
Gute Nachrichten für das Team Esbjerg. Der dänische Erstligist kann zum Rückrundenstart personell fast aus dem Vollen schöpfen. "Ich bin zuversichtlich", so Trainer Lars Fredriksen: "Lediglich Lotte Grigel fällt definitiv aus, alle anderen sind auf dem Weg zurück und können im neuen Jahr wieder spielen."

Die anderen, das sind gleich vier Spielerinnen, die nun zurückkommen. Torhüterin Kari Ålvik Grimsbø hatte einen Faserriss im Bein auskuriert und auch die Gehirnerschütterung bei Kreisläuferin Rikke Zachariassen scheint gut geheilt.

Auch die Fußverletzung, die sich Shooter Estavana Polman während der WM zugezogen hat, scheint keine größere Zwangspause nach sich zu ziehen. Die wegen einer Knieverletzung in der Hinrunde pausierende Kirsten Balle hat im Drittligateam bereits die erste Matchpraxis gesammelt. Spielmacherin Lotte Grigel benötigt hingegen keine Krücken mehr, benötigt aber noch sechs bis acht Wochen Reha.