16.12.2013 19:21 Uhr - Weltmeisterschaft - chs

Trotz WM-Aus für Montenegro: Woltering trifft auf Teamkollegin

Jan PytlickJan Pytlick
Quelle: Michael Heuberger
Nicht auf eine Vielzahl montenegrinischer, sondern auf eine dänische Teamkollegin wird Clara Woltering im Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Serbien treffen. Denn Nationaltrainer Jan Pytlick gab bekannt, dass er den rechten Rückraum noch einmal mit Camilla Dalby verstärkt.

"Wir nehmen einen Wechsel vor, Camilla Dalby wurde für das Spiel gegen Deutschland nominiert. Ich habe mich aber noch nicht entschieden, wen ich streichen werde", so Pytlick während einer Pressekonferenz. "Natürlich ist es schön geholt zu werden, aber ich nehme das gelassen. Es gibt keinen Stress, ich finde meinen Platz in der Mannschaft", so die Linkshänderin gegenüber dem Fernsehsender TV2 und verspricht: "Wenn ich in den Flieger steige, dann bin ich zu 100 Prozent bereit."

"Ich denke, dass ich etwas Erfahrung einbringen kann. Ich habe nun vier Jahre lang Champions League gespielt und war viele Jahre im Nationalteam", so Dalby, die nicht nur mit ihren unnachahmlichen Schlagwürfen bestechen will, sondern auch "gute Anspiele an den Kreis" beisteuern will. "Es ist besser als den ganzen Dezember daheim zu sitzen. Natürlich wäre ich gerne von Anfang an dabei gewesen, aber dem war nicht so", erklärt Dalby abschließend.