03.12.2013 19:09 Uhr - 1. Bundesliga - PM FA Frauen, red

Göppingen: Trennung von Petkovic bei den Herren führt auch zur Veränderung bei FA Frauen

Aleksandar Knezevic wechselt bis Saisonende zu den Göppinger HerrenAleksandar Knezevic wechselt bis Saisonende zu den Göppinger Herren
Quelle: Hermann Jack
Die Personalentscheidung der männlichen Kollegen der Göppinger Bundesligahandballerinnen zwingen auch die Verantwortlichen der Frisch Auf Frauen zum Handeln: Durch die Beurlaubung von Velimir Petkovic und die Bekanntgabe von Aleksandar Knezevic als Interimstrainer bei den Männern sind auch bei den Frauen Veränderungen notwendig. Nedeljko Vujinovic wird diese bis zum Saisonende als Trainer führen.

"Als erste Personalie wird der Co-Trainer der Männermannschaft Nedeljko Vujinovic die Arbeit als Coach bei den Grün-Weißen antreten. Gemeinsam mit Aleksandar Knezevic wird er die Geschicke der Göppingerinnen in der anstehenden Rückrunde und der Meister- bzw. Abstiegsrunde leiten", so der Verein in einer Pressemeldung. Die Tätigkeit als Geschäftsführer bei den Handballerinnen wird Knezevic weiter ausüben, für den Zeitraum bis zum Saisonende aber Unterstützung erhalten.

"Natürlich ist uns die Tragweite dieser Entscheidung für die Frauen bewusst, aber uns blieb im Interesse des Gesamtgebildes Bundesliga bei Frisch Auf keine andere Wahl", begründet FA-Präsident Thomas Lander die Abberufung von Knezevic zu den Männern. Dieser übernimmt die Bundesligaherren des Vereins nach der Trennung von Velimir Petkovic kommissarisch, ab dem Sommer übernimmt dann wie geplant Magnus Andersson.

"Mit dem Ende der Saison wird Aleksandar Knezevic sein Traineramt bei den Frisch Auf Frauen wieder übernehmen. Wegen der Dreifachbelastung als Sportlicher Leiter bei den Männern, sowie Trainer und Geschäftsführer bei den Frauen arbeiten wir unabhängig von der aktuellen Situation ohnehin schon an einer neuen Struktur um Knezevic zu entlasten", erklärt das Vereinsoberhaupt die weiteren Planungen bei Frisch Auf.