20.11.2013 10:02 Uhr - Weltmeisterschaft - cie

Dänemark ohne Grigel zur WM

Lotte GrigelLotte Grigel
Quelle: Katja Boll
Eine MRT-Untersuchung brachte die traurige Gewissheit: Die dänischen Frauen müssen ohne Lotte Grigel zur Weltmeisterschaft nach Serbien reisen. Aufgrund von Knieproblemen hatte sie am Wochenende bereits im Verein pausiert, eingehendere Untersuchungen ergaben nun einen Meniskus- und Knorpelschaden im rechten Knie.

"Wir zunächst einmal vor allem sehr traurig", erklärte Dänemarks Nationaltrainer Jan Pytlick und fügte dann mit Blick auf die Konsequenzen an: "Wir müssen auch eingestehen, dass Lottes Absage sehr schade für uns ist. Lotte ist ein zentraler Bestandteil des im vergangenen Jahr eingeleiteten Neubeginns und somit ist das natürlich ein schwerer Schlag." Bislang hat Pytlick noch nicht entschieden, wer für die verletzte Grigel nachrücken wird.

Vor knapp vierzehn Tage hatte Pytlick bereits fünfzehn sichere Fahrkarten zur WM verteilt - auch an Lotte Grigel. Statt eines sind nach der Verletzung nun zwei Kaderplätze offen. Unter den Spielerinnen im Wartestand befindet sich dabei unter anderem auch die 100fache Nationalspielerin Camilla Dalby von Buducnost Podgorica.

Bei der WM in Serbien trifft die dänische Auswahl in der Gruppe B auf Gastgeber Serbien und mit China, Japan, Algerien und Brasilien auf vier nicht-europäische Teams. Dänemark testet vor dem im Januar beginnenden Turnier gegen Rumänien, Tschechien und Spanien sowie gegen eine Nachwuchsnationalmannschaft.

Lesen Sie auch:
07.11.2013: Dänemark: Pytlick vergibt 15 Kaderplätze für WM