25.10.2013 12:02 Uhr - Weltmeisterschaft - PM Deutscher Handballbund, red

Frauen-Nationalteam testet vor WM gegen Schweden

Heine JensenHeine Jensen
Quelle: Michael Heuberger
In Hamm und Leverkusen bestreitet die Frauen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes gegen Schweden die letzten Tests im Vorfeld der Weltmeisterschaft. Am Samstag, 30. November, 15 Uhr trifft das Team von Bundestrainer Heine Jensen in der Westpress-Arena in Hamm auf den Zweiten der EURO 2010. Zum zweiten Vergleich kommt es bereits am Sonntag, 1. Dezember, 16 Uhr in der Smidt-ARENA in Leverkusen.

„Diese beiden Länderspiele sind zwei zentrale Bausteine in unserer Vorbereitung auf die WM in Serbien. Mit Schweden haben wir einen idealen Gegner. Wir freuen uns darauf, mit der unserer Mannschaft in Hamm und Leverkusen antreten zu können”, sagt Jensen. Der 36-jährige Däne wird mit seinen Spielerinnen bereits ab Samstag, 23. November, im SportCentrum Kamen-Kaiserau auf die Weltmeisterschaft hinarbeiten.

Die WM 2013 beginnt für das DHB-Team am 7. Dezember in Novi Sad mit dem Spiel gegen Australien. Weitere Vorrundengegner werden Tschechien (9. Dezember), Rumänien (10. Dezember), Tunesien (12. Dezember) und Ungarn (13. Dezember) sein. Die ersten vier Mannschaften jeder der vier Vorrundengruppen erreichen das Achtelfinale.

An diesem Mittwoch ist die deutsche Nationalmannschaft in Trier mit 32:27 (18:11) gegen Russland erfolgreich in die Qualifikation zur EURO 2014 gestartet. Das DHB-Team fliegt am Freitag um 14.05 Uhr von Frankfurt via Moskau nach Astrachan. Dort findet am Sonntag ab 15 Uhr deutscher Zeit das Rückspiel gegen den Rekord-Weltmeister statt. Unter www.ehftv.com wird ein kostenfreier Livestream angeboten.