14.07.2006 13:47 Uhr - 1. Bundesliga - Constantin Blaß

Dortmund verpflichtet Jokelyn Tienstra und Manuela Fiedel

Jokelyn TienstraJokelyn Tienstra
Quelle: www.nhv.nl
Borussia Dortmund hat pünktlich zum Trainingsstart am 17. Juli die Personalplanungen für die Saison 2006/2007 zumindest vorläufig abgeschlossen. Mit Jokelyn Tienstra und Manuela Fiedel verpflichtete der BVB am Freitag Verstärkungen für die Torhüter-Position sowie für den Rückraum. Beide spielten Handball zuletzt in Spanien bei Akaba Bera Bera San Sebastian.

Jokelyn Tienstra stand in der Bundesliga bereits für ein halbes Jahr in der Saison 2002/2003 beim TV Lützellinden unter Vertrag. Zudem war die 35-Jährige unter anderem bei Slagelse in Dänemark (2000-2002) sowie Bækkelagets Oslo in Norwegen (01/2003 bis 06/2003) aktiv. Für die Niederlande hat Tienstra 155 A-Länderspiele absolviert und dabei zwei Tore erzielt. Einen ihrer größten Erfolge feierte die Sportlehrerin mit dem fünften Platz bei der Handball-Weltmeisterschaft 2005 in St. Petersburg.

Manuela Fiedel (33) verbrachte einen Großteil ihrer Karriere beim TV Lützellinden: Zwischen 1993 und 1999 sowie 2000 und 2003 wurde sie mit den Hessen zwei Mal Deutscher Meister (1997, 2001), zwei Mal Pokalsieger (1995, 1998) und ein Mal Europapokalsieger der Pokalsieger (1996). Ihre Karriere begann die 65-malige deutsche Nationalspielerin 1987 bei Vorwärts Frankfurt/Oder. In der Saison 1999/2000 trug Fiedel das Trikot der TSG Ketsch, ehe sie wieder nach Lützellinden zurückkehrte. Im Januar 2003 wechselte die Diplom-Sportwissenschaftlerin und angehende Sport-Touristik-Managerin gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin Jokelyn Tienstra nach Oslo, anschließend nach San Sebastian und nun zum BVB.

Harald Becker, zweiter Vorsitzender der Handballabteilung, zeigte sich vollauf zufrieden mit den beiden Neuzugängen. "Fiedel und Tienstra werden durch ihre Routine, ihrer ausgezeichneten körperlichen Fitness, ihrer professionellen Einstellung und ihrem Teamgeist ein Vorbild für unsere jungen Spielerinnen sein. Beide sind prädestiniert dafür, unsere vakanten Spielpositionen Tor und Rückraum rechts auszufüllen", so Becker, der die Transfers eingefädelt hatte.

"Mit ihrer Erfahrung und ihrer Klasse werden beide mit Sicherheit eine Verstärkung für uns sein", sagt Handball-Abteilungsleiter Klaus Eugen Röhricht. Und Trainer Thomas Happe ergänzt: "Ich freue mich sehr, Manuela und Jokelyn im Kader zu haben." Fiedel und Tienstra, die beide einen Vertrag bis zum 30. Juni 2008 unterschrieben haben, komplettieren damit das vorläufige Aufgebot von Borussia Dortmund für die Saison 2006/2007. "Wir wissen, dass wir personell dünn besetzt sind. Finanziell sind uns jedoch die Hände gebunden", erklärt Klaus Eugen Röhricht. Erst wenn weitere Sponsoren-Vereinbarungen unterschrieben seien, könne der BVB vielleicht noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Der BVB-Kader für die Spielzeit 2006/2007:

Tor:
Jokelyn Tienstra, Marieke van der Wal

Linksaußen:
Andrea Surholt

Rechtsaußen:
Kira Brandes, Friederike Lütz

Rückraum:
Manuela Fiedel, Stephanie Glathe, Zuzana Hrabovská, Marieke Köhler, Svenja Spriestersbach, Katharina Suhr

Kreis:
Hisayo Taniguchi