26.07.2013 11:16 Uhr - 2. Bundesliga - PM Borussia

Vier Neuzugänge: Dortmunder Handballerinnen schließen Kaderplanungen ab

Alice VoglerAlice Vogler
Quelle: Borussia Dortmund
"Wir freuen uns, dass die Kaderplanungen pünktlich zum Start der zweiten Vorbereitungsphase abgeschlossen sind", zeigt sich Abteilungsleiter Andreas Heiermann glücklich über gleich vier Verstärkungen. Nach Sarah Everding und Katrin Thiele konnten nun auch Verträge mit Mandy Burrekers und der Slowakin Betka Pollakova abgeschlossen werden.

Bereits im Mai konnte von der Neuverpflichtung der quirligen Kreisläuferin Sarah Everding berichtet werden. Die Marketing-Koordinatorin spielte vorher sechs Jahre beim Lokalrivalen Greven. "Sarah hat bereits in den letzten Wochen viele schöne Seiten Dortmunds gemeinsam mit dem Team und dem Athletiktrainer während der Laufeinheiten kennengelernt. Sie ist definitiv im Team angekommen", freut sich Trainerin Alice Vogler über die unkomplizierte Integration im Team.

Doch nicht nur Sarah „Wuschi“ Everding ist ein bekanntes Gesicht aus früheren Zusammentreffen mit Greven. Ein Neuzugang für das Trio auf der Torhüterposition heißt Katrin Thiele. Die 28-jährige Schlussfrau spielte im vergangenen Jahr bei dem Ligakonkurrenten Ober-Eschbach und davor sieben Jahre bei dem Lokalrivalen Greven.

Alice Vogler zeigt sich erfreut über die Neuverpflichtung: "Mit Katze konnten wir eine sehr stabile und zuverlässige Torfrau für unser Team gewinnen, die eine perfekte Ergänzung zu den anderen beiden Torhüterinnen abgeben wird. Durch sie können wir unsere Nachwuchstorfrau Jennifer Weste nach ihrem Kreuzbandriss behutsam aufbauen und von ihrer Erfahrung wird Jenny partizipieren."

Komplettiert wird das Trio durch die niederländische Nationaltorhüterin Mandy Burrekers. Die 25-jährige Erstligatorfrau spielt bereits seit 2005 im deutschen Oberhaus und konnte zuletzt auf vier erfolgreiche Jahre beim Frankfurter HC zurückblicken. "Mandy ist genau der Spielertyp im Tor, der uns gefehlt hat. Ihre Dynamik und Präsenz werden der Abwehr enorm weiterhelfen. Ein toller Bonus ist dann noch ihr schnelles eröffnendes Spiel. Ich bin mit diesem Torhütertrio rundum zufrieden und freue mich nun schon auf die anstehenden harten Wochen in der Vorbereitung", begeistert sich Alice Vogler.

Damit ist die Baustelle Tor abgeschlossen. Einen weiteren Neuzugang können die BVB-Handballerinnen allerdings noch verzeichnen. Betka Pollakova, eine slowakische Allzweckwaffe für den Rückraum, rückt in den Kader der Schwarz/Gelben auf. Die Nationalspielerin kann bereits auf mehrere Meistertitel zurückblicken und wird als Rechtshänderin für Wirbel auf den Rückraumpositionen sorgen.

"Betka war unsere absolute Wunschkandidatin. Sie bringt eine enorme Athletik, Dynamik und ein sehr gutes technische Repertoire mit. Ihre Erfahrungen und ihre Vielseitigkeit eröffnen uns wieder viele neue Möglichkeiten für unser Spiel. Ein großer Pluspunkt ist außerdem die Abwehrstärke von Betka", erklärt sich die Trainerin glücklich über diese Verstärkung.

Auch die Co-Trainerfrage konnte abschließend geklärt werden. Die Unterstützung der Trainerin wird in Zukunft durch die Spielerin Dagmara Kowalska in Doppelfunktion gegeben sein. "Die Erfahrung und die Kenntnisse über das Team sind wertvolle Attribute und werden unserer Mannschaft gut tun", zeigt sich Trainerin Alice Vogler hocherfreut über den Abschluss. Am 29.07.2013 starten die Handballerinnen von Borussia in die zweite Vorbereitungsphase, die am 7.09.2013 mit dem ersten Saisonspiel in eigener Halle gegen den Aufsteiger Rödertal beginnt.