20.07.2013 16:54 Uhr - Jugend/Juniorinnen - HP DHB.de

EYOF in Utrecht: Bronze nach Sieg gegen Niederlande für deutsche Mädchen

6 Tore: Pia Adams6 Tore: Pia Adams
Quelle: Heinz Zaunbrecher
Toller Abschluss für die weibliche Jugend-Nationalmannschaft: Beim European Youth Olympic Festival gewann das U17-Team am Freitagnachmittag im Spiel um Platz drei gegen Gastgeber Niederlande mit 28:23 (11:14) und sicherte sich damit die Bronzemedaille. Für die Talente der Jahrgänge 1996 und jünger endete das Turnier so nicht nur mit einem greifbaren Erfolg, sie legten in Utrecht auch einen wichtigen Schritt in der Vorbereitung auf die U17-Europameisterschaft in Polen (15. bis 25. August) zurück.

„Dieses Spiel war sehr in Ordnung”, sagt Maik Nowak, für den weiblichen Nachwuchs zuständiger Leistungssportkoordinator. Zwei Tage zuvor hatte die DHB-Auswahl im letzten Vorrundenspiel gegen die Niederlande noch eine 23:28-Niederlage hinnehmen müssen. Diesmal stand jedoch die Abwehr deutlich besser.

„Wir gehören noch nicht ins Finale - da sind Russland und Dänemark aktuell ein Stück weit weg. Es ist aber sehr gut, dass wir die Niederlande geschlagen haben”, sagt Nowak. Mit Blick auf die U17-EM sagte der Leipziger, der die Mannschaft in Utrecht gemeinsam mit Nico Kiener betreute: „Die Mädels müssen jetzt vier Wochen hart und gut arbeiten und ihren Weg konsequent weitergehen. Dann kann es auch in Polen zu einer vorderen Platzierung reichen.”

Zielstellung ist ein Platz unter den besten Acht. In der EM-Vorrunde trifft die deutsche Mannschaft erneut auf die EYOF-Gegner Norwegen (23:18) und Tschechien (35:28) sowie Kroatien.

Deutschland - Niederlande 28:23 (11:14)

Deutschland: Frey, Centini; Körner, Irmler, Wieder (2), Sievert (2), Sommerrock (2), Burgert (1), Reimer (3), Stolle (1), Adams (6), Sturm (3), Ingenpaß (3), Burkholder, Friedberger (5)