06.07.2013 13:41 Uhr - 2. Bundesliga - awi

Halle-Neustadt plant den Aufstieg

Union Halle geht mit hohen Zielen in die kommende Spielzeit. Der Zweitligist strebt einen Platz unter den ersten Drei an – das wäre gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die erste Liga.

"Platz drei ist unser Ziel. Dann wären wir pünktlich mit der Eröffnung der neuen Halle erstklassig", sagte Pressesprecher Marcel Gohlke der Mitteldeutschen Zeitung. Dazu verpflichtete Halle unter anderem Torfrau Patrycja Mikszto von Koblenz/Weibern sowie Nadja Bolze (Thüringer HC). Eine weitere Rückraumspielerin, "mit der wir zu Beginn der Woche auf eine Einigung hoffen", soll laut Gohlke noch dazu stoßen.

Am kommenden Mittwoch beginnt bei Union Halle-Neustadt die Vorbereitung auf die neue Saison. Dann wird auch die neue Co-Trainerin Bianka Eckardt neben Trainer Michal Lukacin am Aufstieg arbeiten.

Mit einer Leistungsdiagnostik starten die Hallenser Handballerinnen in die Phase vor Rundenstart, ehe es am 4. August bei einem Vorbereitungsturnier in Halle gegen den HC Salzland und den SC Markranstädt erstmals ernst wird. Vom 6. bis zum 10. August geht man ins Trainingslager in Osterburg, startet dann noch in Altlandsberg und Schwerin bei Turnieren. Erster Pflichttermin ist das Pokalspiel gegen Ligarivale Kirchhof am 1. September.