badfetish.org tryfist.net trydildo.net

03.06.2013 15:32 Uhr - 1. Bundesliga - oro, vfl

Neuer Klub: Oldenburgerin Winter wechselt nach Polen

Jennifer Winter: Im Anflug auf PolenJennifer Winter: Im Anflug auf Polen
Quelle: Hermann Jack
Ihr Wechsel war lange klar, inzwischen hat Jennifer Winter vom VfL Oldenburg einen neuen Verein gefunden: Die 24-jährige Rechtsaußen unterschrieb einen Profi-Vertrag beim polnischen Erstligisten AZS Politechnika Koszalin. Der Kontrakt gilt für eine Saison, beide Seiten besitzen zudem eine Option auf eine einjährige Verlängerung.

AZS schloss die vergangene Saison auf dem dritten Platz ab, qualifizierte sich also für einen europäischen Wettbewerb. „Es ist ein Traum, international zu spielen“, sagte Winter. 2010 wechselte sie zum VfL II. „Mein Ziel war die Zweite Liga. Ich hätte damals noch nicht mal daran gedacht, in der Bundesliga spielen zu können.“

Aber nach starken Leistungen beim VfL-Drittligateam holte sie Trainer Leszek Krowicki in die Bundesligamannschaft. Die schnelle Winter zeigte einige gute Spiele, kam aber insgesamt nicht an Maike Schirmer als Nummer eins auf ihrer Position vorbei. „Es war eine schöne Zeit, ich habe viel gelernt und werde zu vielen Menschen Kontakt halten“, sagt sie. „Doch jetzt ist ein guter Zeitpunkt zum Auswandern. Ich will auch wieder mehr spielen.“

Winter wird in Polen keine sprachlichen Hürden vor sich haben. Ihre Eltern sind Polen, sie selbst spricht polnisch. „Nicht mehr so fließend“, sagt sie, „aber das wird schon kommen“. In Koszalin wird sie parallel mit einem neuen Trainer beginnen: Der Norweger Reidar Moistad übernimmt zur kommenden Saison den nahe der Ostseeküste beheimateten Verein. Beim VfL wird Winters Position künftig von der 19-jährigen Juniorinnen-Nationalspielerin Kira Schnack besetzt. Auch Schirmer bleibt dem Tabellenvierten der ausgelaufenen Bundesligasaison erhalten.



cs