21.05.2013 15:10 Uhr - 1. Bundesliga - Harry Traubenkraut, VL

Oranje-Fraktion wird zum Trio - nächster Neuzugang bei den Vulkan-Ladies

Die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern haben in Sachen Kaderplanung einen weiteren Schritt getan und für die Rechtsaußenposition den nächsten Neuzugang verpflichtet. Aus der ersten niederländischen Liga kommt dabei Kelly Vollebregt das nächste niederländische Talent in die Rhein-Eifel-Region.

Trainerin Ildikó Barna freut sich über die gestiegene Variabilität auf der rechten Angriffsseite. „Vier Linkshänderinnen hatten wir noch nie. Das ist ideal, denn damit sind jetzt der rechte Rückraum und Rechtaußen nun doppelt mit Linkshänderinnen besetzt. Koblenz/Weibern wird somit künftig mit einem niederländischen Trio in die nächste Erstligasaison gehen, nachdem bereit länger feststeht, dass Lotte Prak (Rückraum) und Evelien Grob (Tor) ans deutsche Eck wechseln.

Die 1,65 m große Vollebregt wechselt vom holländischen Erstligisten HV Quintus zu den Vulkan-Ladies. In 33 Juniorinnen-Länderspielen erzielte sie insgesamt 96 Treffer und sammelte mit Quintus sogar bereits Erfahrung im Pokal der Pokalsieger. Auf Vollebregt war Trainerin Barna ebenso wie bereits auf Prak und Grob bei den Spielen gegen die niederländischen Juniorinnen aufmerksam geworden. „Alle drei sind ein Faustpfand für die Zukunft. Wir wollen sie behutsam an die Bundesliga heranführen, sie werden aber mit Sicherheit ihre Spielanteile bekommen, denn sie sind talentiert und ehrgeizig“, so Barna.