18.05.2013 16:12 Uhr - Weltmeisterschaft - chs

Zwei aktuelle und zwei kommende HBF-Spielerinnen bei Schweden gegen Polen

Ulrika AgrenUlrika Agren
Quelle: Michael Heuberger
Mit einem Länderspiel gegen Deutschland will sich Polen den passenden Rückenwind für die WM-Qualifikation holen, wo man auf Schweden trifft.

Polens Trainer Kim Rasmussen setzt mit Karolina Kudlacz (Leipzig) und Anna Baranowska (Halle-Neustadt) auf zwei Bundesligaspielerinnen, dazu kommt die künftige HCL-Spielerin Karolina Szwed-Ørneborg Patrycja Mikszto von den Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern ist hingegen nur als Reserve nominiert.

Die Tre-Kronor hingegen werden sich im heimischen Göteborg bei einem Vier-Nationen-Turnier mit Serbien, Norwegen und Island auf die Play-offs vorbereiten. Die künftige Buxtehude-Spielerin Ulrika Agren wird dann zum 45. Mal an Schwedens Kreis wirbeln.

Polen: Anna Baranowska, Weronika Gawlik, Monika Maliczkiewicz, Kinga Grzyb, Agnieszka Jochymek, Agnieszka Kocela, Katarzyna Koniuszaniec, Karolina Konsur, Monika Migała, Patrycja Kulwińska, Aleksandra Paluch, Monika Stachowska, Karolina Kudłacz, Iwona Niedźwiedź, Alina Wojtas, Kinga Byzdra, Karolina Semeniuk-Olchawa, Karolina Szwed-Ørneborg, Ewa Andrzejewska, Małgorzata Stasiak

Reserve: Aleksandra Zych, Patrycja Królikowska, Izabela Czarna, Joanna Gadzina, Sylwia Matuszczyk, Marta Gęga, Patrycja Mykszto

Schweden: Cecilia Grubbström, Maria Olsson, Jannike Nordström, Ulrika Agren, Frida Tegstedt, Hanna Fogelström, Linn Blohm, Jamina Roberts, Louise Sand, Maria Adler, Johanna Ahlm, Linnea Torstenson, Isabelle Gullden, Jessica Helleberg, Nathalie Hagman, Sabina Jacobsen, Ida Oden, Jenny Alm, Johanna Westberg