14.03.2013 15:32 Uhr - Länderspiele - HP dhb.de

Susann Müller sagt Nationalteam für Karpaten-Trophy ab

Susann MüllerSusann Müller
Quelle: Angela Grewe
Susann Müller hat ihre Teilnahme am nächsten Lehrgang der Frauen-Nationalmannschaft und den damit verbundenen Einsätzen bei der Karpaten-Trophy in Craiova (22. bis 24. März) abgesagt. Die 24-jährige Linkshänderin des slowenischen Champions-League-Teilnehmers RK Krim Mercator Ljubljana musste Ende des vergangenen Jahres wegen einer Meniskusverletzung auch auf die EURO 2012 verzichten.

„Ihr Knie ist noch nicht wieder bereit”, sagt Bundestrainer Heine Jensen. „Susann könnte bei uns nicht in vollem Umfang trainieren und spielen. Ich hoffe, dass sie für die WM-Play-offs gegen die Ukraine Anfang Juni zur Verfügung stehen wird.”

Für Susann Müller rückt nun Shenia Minevskaja nach. Die 20-jährige Rechtshänderin des Thüringer HC befindet sich nach einer längeren Verletzungspause wieder auf dem Weg zurück in den Wettkampf. „Shenia ist eine Perspektivspielerin. Wir geben ihr die Möglichkeit, mit uns zu trainieren und auch zu spielen”, sagt Jensen.

Das DHB-Team trifft sich am kommenden Mittwoch, 20. März, in Frankfurt und reist bereits tags darauf via Bukarest nach Craiova. Dort trifft die deutsche Mannschaft auf den Olympiadritten Spanien (Freitag, 22. März, 16 Uhr), sowie die B- und A-Formation von Gastgeber Rumänien (Samstag, 23. März, 13 Uhr und Sonntag, 24. März, 11 Uhr).