05.06.2006 02:50 Uhr - 1. Bundesliga - Jens Fillies - HSG Blomberg-Lippe

Blomberg verpflichtet niederländische Kreisläuferin

Bundesligaaufsteiger HSG Blomberg-Lippe ist auf der Suche nach einer neuen Kreisläuferin fündig geworden. Nach den Verpflichtungen von Nadine Große und Jolanda Robben ist es Manager Harald Wallbaum gelungen, mit Tessa Cocx eine aktuelle niederländische Nationalspielerin zu verpflichten. Cocx stand bislang bei Ehrendivisonär Hellas Den Haag unter Vertrag.

Tessa CocxTessa Cocx
Quelle: www.nhv.nl
Mit 22 Jahren passt die Kreisspielerin, die Anfang April beim internationalen Turnier im tschechischen Cheb ihr Debüt im Oranje-Team feierte, genau ins HSG-Konzept. "Tessa wird das Vakuum am Kreis schließen und unserem Spiel damit eine weitere Variante geben. Im Abwehrverbund kann sie in den zentralen Positionen, sowohl offensiv als auch defensiv eingesetzt werden", glaubt André Fuhr, dass die ausgebildete Lehrerin in den nächsten zwei Jahren mit ihrer positiven und optimistischen Art für Furore sorgen wird.

Wallbaum machte deutlich, dass die HSG ihre Fühler auch nach zwei sehr guten Kreisläuferinnen aus der Bundesliga ausgestreckt hatte. Die Verhandlungen gestalteten sich jedoch angesichts der bis dato noch offenen Spielklassenzugehörigkeit schwierig. Insofern ist man nun froh, unmittelbar nach dem feststehenden Aufstieg eine erstklassige Spielerin für die zuletzt unbesetzte Position gefunden zu haben. "Tessa hat sich vor vier Wochen im Probetraining vorgestellt und einen guten Eindruck hinterlassen. Sie passt sportlich und menschlich genau ins Team. Ein weiterer Pluspunkt in unseren Verhandlungen war darüber hinaus die tolle Stimmung in der Sporthalle an der Ulmenallee, die sie gegen Markranstädt live miterleben durfte."