01.03.2013 19:37 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

FIF-Torhüterin Nimand beendet Karriere

Christina Nimand HansenChristina Nimand Hansen
Quelle: Michael Heuberger
Wenn in der neuen Spielzeit der Startschuss für das neue Frauenhandballprojekt in Kopenhagen erfolgt, dann wird Christina Nimand Hansen nicht mit von der Partie sein. Die Torhüterin des Traditionsvereins Frederiksberg IF wird im Sommer ihre Karriere beenden.

Nimand fehle die Motivation berichtet der dänische Fernsehsender DR. Für die ehemalige Nationalspielerin sei ein Engagement bei Kopenhagen Handball nie ein Thema gewesen. Allerdings habe sie die gestrige Pressekonferenz besucht, um ihre Unterstützung für das Projekt zu zeigen, da es aus ihrer Sicht "ein Schritt nach vorne" sei.

In ihrer Laufbahn spielte die Keeperin auch für den FC Kopenhagen, der von 2002-2010 die Lizenz von FIF geleast hatte, und Viborg HK und hat insgesamt 109 Länderspiele absolviert. Mit Søs Søby (Viborg) steht aber bereits eine neue Torhüterin unter Vertrag.