21.02.2013 09:43 Uhr - 2. Bundesliga - PM SG BBM, red

Torhüterin bleibt: Bietigheim meldet erste wichtige Personalie

Ann-Cathrin GiegerichAnn-Cathrin Giegerich
Quelle: C. Mast, BBM
Die Verantwortlichen der SG BBM arbeiten derzeit im Hintergrund mit Hochdruck am Kader für die kommende Saison und können nun eine erste wichtige Personalie vermelden: Ann-Cathrin Giegerich wird bis 2015 im Tor der Enztälerinnen stehen. „Mein Ziel ist nun, mit Bietigheim in die 1. Liga aufzusteigen und uns dort zu etablieren“, so die Torhüterin.

„Ich freue mich riesig, dass wir Anca für mindestens zwei weitere Jahre an uns binden können“, erklärte SG-Sportdirektor Gerit Winnen nach der Vertragsverlängerung von Giegerich. „Sie ist ein wichtiger Pfeiler innerhalb unserer Kaderplanung und eines der größten deutschen Torhütertalente überhaupt. Wir sind mit ihrer Entwicklung sowie den gezeigten Leistungen zufrieden und sind überzeugt, dass sie eine überaus erfolgreiche Karriere nicht nur im Verein vor sich haben wird.“

Nicht nur bei der SG BBM Bietigheim kennt man die Qualitäten der gebürtigen Großwallstädterin. Inzwischen hat auch Bundestrainer Heine Jensen ein Auge auf die 21-jährige geworfen, die im Juni 2012 ihr erstes Länderspiel für Deutschland gegen Aserbaidschan absolvierte. Sicherlich hätte Giegerich nichts gegen weitere internationale Auftritte einzuwenden, bleibt aber dennoch auf dem Teppich.

Die Weltmeisterschaft 2017 in Deutschland ist dennoch ein großes sportliches Ziel für die fränkische Winzertochter: „Natürlich ist es der Traum eines jeden Sportlers, für seine Nation bei einer Weltmeisterschaft zu spielen“, so Giegerich. „Insbesondere, wenn diese im eigenen Land stattfindet. Klar wäre ich da gerne dabei, aber bis dahin verbleibt noch einige Zeit. Aktuell zählt für mich nur die SG BBM Bietigheim.“

Und mit ihrem Team ist Giegerich momentan glänzend unterwegs. 14:0-Punkte in Serie haben die Enztälerinnen hingelegt und damit die Tabellenspitze der Liga erklommen. „Anca hat natürlich einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Siegesserie beigetragen“, weiß auch Bietigheims sportlicher Berater Dago Leukefeld. „Allerdings bin ich mir sicher, dass sie noch lange nicht ihre sportliche Höchstleistung erreicht hat. Wir werden bestimmt noch viel Spaß an ihr haben.“

Giegerich lagen weitere Angebote vor - auch von Top-Clubs. „Hier in Bietigheim passt einfach alles“, so die Begründung Giegerichs für die Vertragsverlängerung. „Mein Ziel ist nun, mit Bietigheim in die 1. Liga aufzusteigen und uns dort zu etablieren.“

Die Vertragsverlängerung mit Ann-Cathrin Giegerich ist die erste Personalentscheidung für die kommende Saison bei der SG BBM Bietigheim. „Wir sind mit allen Spielerinnen in Gesprächen und werden sicherlich in Kürze die nächsten Ergebnisse bekanntgeben können“, ist sich Gerit Winnen sicher. Neben Giegerich bestehen für die kommende Saison bislang Verträge mit Sanja Vlahovic, Kira Eickhoff, Julia Behnke, Ania Rösler, Simona Pileková und Daiva Aleksandraviciute.