19.02.2013 14:28 Uhr - 1. Bundesliga - PM Vipers

Österreichische Nationalspielerin bleibt den Bad Wildungen Vipers treu

Romana GrausenburgerRomana Grausenburger
Quelle: Vipers
Bereits am Samstag machten nach dem mitreißenden Spiel der Vipers gegen Göppingen erste Nachrichten über die Vertragsverlängerung von Romana Grausenburger bei den Vipers die Runde. Kurz vor Anpfiff des Spiels übergab die geborene Wienerin den unterzeichneten Vertrag an den Prokurist der HSG Bad Wildungen Sport und Marketing GmbH Uwe Gimpel.

"Romana Grausenburger hat sich sehr positiv in dieser Saison entwickelt", bestätigt Trainer Karsten Moos das weitere Engagement bei den Nordhessen, "sie ist eine verlässliche Spielerin auf Rechtsaußen und im Rückraum für das Team." Von dieser Flexibilität profitiert die Mannschaft nicht nur in dieser Rückrunde, sondern kann so auch in der nächsten Saison dynamisch auf der rechten Seite agieren.

"Natürlich war die Entscheidung nicht leicht, da der Wunsch in der ersten Liga weiterzuspielen sehr groß war. Jedoch spielte der Ausbildungsplatz und der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zur Mediengestalterin eine wichtige Rolle bei meiner Entscheidung." Als Auszubildende bei der Medienagentur Hallenberger geht sie nun auf das dritte Lehrjahr zu.